/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Behauptung 56: Das Internet ist eine grosse Gefahr für unsere Kinder: Überall hat es Sex, Gewalt und Rassismus.

Diese Seite wurde seit 13 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBemerkungen

Mit Hilfe von Internet-Anschlüssen bekommt fast jeder gewiefte junge Mensch leicht Zugang zu pornographischen Perversionen, zu rechtsradikalen Botschaften und zu Anleitungen für den Bau von Bomben, ganz zu schweigen von gewaltverherrlichenden und weltbildverzerrenden Tele-, Video- bzw. Computerspielen.
Von Peter Struck im Buch Netzwerk Schule (1998)
Die Gefahr, ohne Absicht auf eine wirklich üble Schmuddelseite zu kommen, ist vergleichsweise gering. Wesentlich wahrscheinlicher ist der Versuch Jugendlicher, derartige Seiten absichtlich aufzurufen. Massnahmen sind daher in viel entscheidenderem Ausmass erzieherischer Natur und haben erst in zweiter Linie mit Jugendschutz zu tun.
Von Peter Bucher in der Broschüre Lösungsansätze für den Umgang mit problematischen Inhalten im Internet (1999) auf Seite 2
"Es ist zwecklos, den Zugang zu Websites zu blockieren", nimmt Anna HartJe die Frage schon vorweg. "Die Neugier der Kinder ist immer stärker. Und sie ist uns heilig." Zwar legt ein in der Schulsatzung verankerter Computer - Ehrenkodex nahe, "pornographische und extremistische" Websites zu " vermeiden". Ansonsten aber lässt die CCDS ihren Schülern freien Lauf durchs Internet - und verlässt sich auf die ethische Autorität des Schulschwurs, mit dem jeder CCDSler beim Eintritt in die 9. Klasse gelobt, nicht "zu lügen, zu mogeln oder zu stehlen ".
Von Calvin Roth in der Zeitschrift Denken Lernen Schule (1999) im Text Vernetzte Schule: http://www.ccds.cincinnati.oh.us auf Seite 59

iconVerwandte Begriffe


Begriffe
Internetinternet, Kinderchildren

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 313233
Webzugriffe auf diese Aussage 
1999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017