/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Wartungsempfehlung 12: Installieren Sie neue Software nur in den Semesterferien!

Diese Seite wurde seit 12 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Yvan GrepperBeat Döbeli HoneggerDas Installieren und Austesten neuer Software benötigt sehr viel Zeit. Warten Sie mit der Installation einzelner Programme zu, bis sich eine gewisse Anzahl davon angesammelt hat. Am besten legen Sie einen Zyklus fest, wann neue Software auf dem Netz installiert und zur Verfügung gestellt wird.
Durch den vermehrten Einsatz des Computers im Unterricht entstehen neue Bedürfnisse. LehrerInnen würden gerne Programme einsetzen, die auf ihr Fachgebiet zugeschnitten sind. Prinzipiell wäre es denkbar, dass die LehrerInnen selbständig Installationen vornehmen. Von dieser Variante soll aber möglichst Abstand genommen werden, denn über kurz oder lang führt diese Vorgehensweise zu chaotischen Zuständen.
Das Anmelden von Softwarewünschen gehört zur langfristigen Unterrichtsvorbereitung. Erziehen Sie Ihre Kolleginnen und Kollegen! Berücksichtigen Sie nur Softwarewünsche, die schriftlich eingereicht werden. So kann vor dem Kauf abgeklärt werden ob die bestehenden Systemkonfigurationen den Programmanforderungen genügen und welche ältere Version allenfalls in Frage kommen würde. Auch die Frage der Lizenzvergabe kann vorhergehend geklärt werden.
Testinstallation
Installieren Sie ein neues Programm zuerst auf einer einzelnen Arbeitsstation. Die Lehrperson soll das Programm austesten, um feststellen zu können, ob es stabil läuft und überhaupt ihrer Vorstellung entspricht. Dadurch kann eine unnötige, zeitaufwendige Vollinstallation vermieden werden.
Konfigurationsänderungen nur in den Ferien
Führen Sie Installationen und Updates auf dem Schulnetz nur in den Ferien durch! So können Sie den Gesamtaufwand für Neuinstallationen so gering wie möglich halten. Sie geben den BenutzerInnen zudem die Sicherheit, eine ihnen bekannte Konfiguration anzutreffen. Ausserdem verringert sich die Gefahr, ein laufendes System lahm zu legen.
Information der Betroffenen
Vergessen Sie nicht, AnwenderInnen rechtzeitig auf Konfigurationsänderungen und Betriebsunterbrüche hinzuweisen. Es ist für Unterrichtende sehr unangenehm, unerwartet eine neue Software-Version vorzufinden!
Von Yvan Grepper, Beat Döbeli Honegger in der Broschüre Beschaffung und Betrieb von Informatikmitteln an allgemeinbildenden Schulen (1999)

iconVerwandte Begriffe


Begriffe
Systemadministration in Schulen

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 312444
Webzugriffe auf diese Aussage 
200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017