/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

ICT in der Schule ist überflüssig: Bis die SchülerInnen die Schule verlassen, ist das erworbene Wissen veraltet!

Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBemerkungen

Hartmut von HentigDas, was man nur an und mit dem Computer lernen kann, ist herzlich wenig und kann kurz vor der Entlassung in die Arbeitswelt (zu der auch die Hochschule gehört) realistischer und wirksamer absolviert werden.
Von Hartmut von Hentig im Buch Die Schule neu denken (1993) im Text Schwierige Veränderungen auf Seite 60
Clifford StollEs ist Zeitverschwendung, den Umgang mit Spezialprogrammen zu unterrichten, denn die Software, deren Anwendung man in der Schule lernt, wird vielleicht »draußen« gar nicht benützt oder ist längst veraltet.
Von Clifford Stoll im Buch LogOut (1999) im Text Warum Computer nichts im Klassenzimmer zu suchen haben auf Seite 17
Beat Döbeli HoneggerDas stimmt nur dann, wenn den SchülerInnen ausschliesslich kurzlebiges Produktwissen vermittelt wird. Es muss aber Ziel jeder langfristig orientierten Ausbildung sein, Konzeptwissen zu vermitteln. Das wird auch in 20 Jahren noch gültig sein.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 10.03.2001
Seymour PapertWenn »Computerkenntnisse« im engen Sinn als technisches Wissen über Computer interpretiert werden, gibt es nichts, das die Kinder jetzt lernen könnten, bei dem sich das Aufbewahren lohnen würde: Bis sie erwachsen sind, werden sich die am Arbeitsplatz erforderlichen Computerkenntnisse bereits zu etwas grundsätzlich anderem weiterentwickelt haben.
Von Seymour Papert im Buch Revolution des Lernens (1993) im Text Schule: Wandel und Widerstand auf Seite 73
Until very recently, every computer innovator and everyone using computers at work had learned to use computers in adulthood. During these people’s childhoods no computers were available to children, yet as adults they were able to invent, improve, and use computers. You don’t need to have a computer as a kid to become a computer expert later in life.
Von John Steinmetz Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Squeak, Open Personal Computing and Multimedia (2001) im Text Computers and Squeak as Environments for Learning
MUSS die Orientierung an Anforderungen, die für einen jetzigen Grundschüler erst in ca. 10 Jahren wirksam werden, bereits in den ersten Schuljahren erfolgen? Ist die Hard- und Software, an der wir Grundschülerinnen und Grundschüler lernen und arbeiten lassen, nicht bei Eintritt dieser Kinder ins Berufsleben längst veraltet? Und ist ihr diesbezügliches Wissen dann nicht nutzlos?
Von Stephan Wöckel im Buch Internet in der Grundschule (2002) im Text Pädagogisch-didaktische Grundlegung auf Seite 158

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 7464813
Webzugriffe auf diese Aussage 
20012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017