Beats Biblionetz - Aussagen

/ en / Traditional / help

Biokybernetische Regel 1: Negative Rückkopplung muss über positive Rückkopplung dominieren.

Diese Seite wurde seit 15 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDefinitionen

Frederic VesterDas Prinzip der negativen Rückkopplung Das bedeutet Selbststeuerung durch Aufbau von Regelkreisen statt ungehemmte Selbstverstärkung oder - nach dem Umkippen - Selbstvernichtung. Negative Rückkopplung muß daher über positive Rückkopplung dominieren.
Von Frederic Vester im Buch Leitmotiv vernetztes Denken (1988) auf Seite 20

iconBemerkungen

Eine negative Rückkoppelung bedeutet gleichzeitig eine Selbststeuerung durch einen Kreisprozess. Eine ungehemmte Selbstverstärkung, wie eine Raubtierart die sich zunehmend vermehrt, dabei seine eigene Beute vernichtet und dann nichts mehr zu fressen findet, führt zur Selbstvernichtung. Vester sieht darin die wichtigste aller Regeln.
Von Reinhard Wagner in der Diplomarbeit Vermittlung systemwissenschaftlicher Grundkonzepte (2002) im Text Systemisches Handeln / Steuerung von Systemen auf Seite 109

iconVerwandte Begriffe


Begriffe
Negative Rückkoppelung, Positive Rückkoppelung / Teufelskreisvicious circle, Rückkopplung / Regelkreisfeedback loop

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon5 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.