/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Computer (Informatik) ermöglicht Simulation

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBemerkungen

Joseph WeizenbaumComputer schaffen die Möglichkeit einer völlig neuartigen Beziehung zwischen Theorien und Modellen.
Von Joseph Weizenbaum im Buch Die Macht der Computer und die Ohnmacht der Vernunft (1976) im Text Theorien und Modelle auf Seite 196
Rolf SchulmeisterDer Computer macht das Undenkbare denkbar; die wegen ihrer Komplexität und Reflexivität nicht mehr denkbaren Prozesse in Simulationen kann der Computer noch berechnen; die Simulation vermittelt dem Lernenden eine Anschauung von Räumen des Nicht-Begehbaren und Nicht-mehr-Denkbaren,
Von Rolf Schulmeister in der Zeitschrift Unterrichtsmedien (1993) im Text Die Perspektive des Computers
Carl August ZehnderComputational Thinking ist ein Denken mit und in numerischen Modellen. Im Altertum wurden Theorien aufgestellt – Astronomie mit Kugeln auf Kreisen –, in der frühen Neuzeit wurde gemessen und experimentiert – Kugeln auf Ellipsen, Bahnen mit Abweichungen –, und heute wird zusätzlich numerisch modelliert. Ohne Computer wäre schon der Mondflug unmöglich gewesen.
Von Carl August Zehnder im Text "Die Informatik verändert, was unter Allgemeinbildung zu verstehen ist" (2013)
Carl August ZehnderNeben der Theorie, die schon aus dem Altertum stammt, und dem Experiment, das man seit der Renaissance kennt, ist durch die Informatik eine dritte wissenschaftliche Methode geschaffen worden: Man kann den untersuchten Vorgang simulieren. Damit ergeben sich ganz neue Möglichkeiten: Den Urknall etwa kann man nicht als Experiment bauen, aber er lässt sich simulieren. Das heisst, man kann ein virtuelles Modell bauen.
Von Carl August Zehnder im Text Wir haben zuwenig Sichtbarkeit (2006)
Viele Disziplinen der Wissenschaft sprechen davon, dass sie sich „eine neue Säule“ zugelegt hätten. Sie ist entstanden durch die breite Anwendung des wissenschaftlichen Rechnens, einer Kombination von Methoden der Angewandten Mathematik und der Informatik. Dieses steht als dritte Säule neben dem wissenschaftlichen Experiment und der erklärenden Theorie . Zuerst von der amerikanischen Society of Industrial and Applied Mathematics (SIAM) propagiert, heißt dieses Zusammenwirken auch das SIAM- Modell.
Von Albert Endres, Rul Gunzenhäuser im Buch Schuld sind die Computer! (2010) im Text Sicht der Wissenschaft und insbesondere der Philosophie

icon2 Vorträge von Beat mit Bezug

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 3121434351833
Webzugriffe auf diese Aussage 363935731435221444436132356724227232444241161410212224428
200820092010201120122013201420152016