/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Aussagen

Lehrende haben zuwenig Zeit zur Vorbereitung des ICT-Einsatzes in der Lehre

Diese Seite wurde seit mehr als 8 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBemerkungen

In der Schweiz gab rund die Hälfte der Lehrpersonen an, dass ihnen für die Vorbereitung des IKT-Einsatzes zu wenig Zeit zur Verfügung steht (49%). Im internationalen Vergleich stellt das verfügbare Zeitbudget sogar das am häufigsten genannte Problem dar (57% im ICILS-Mittel).
Von Stéphanie Boéchat-Heer im Buch Schweiz First Findings (2014) im Text Unterrichtstätigkeiten der Lehrpersonen, Ausbildung und Selbstwirksamkeitserwartungen bezüglich IKT auf Seite 62
The most common issue that the teachers identified was insufficient time to prepare lessons encompassing ICT use. Fifty-seven percent of teachers, on average, endorsed this view. Except for the Czech Republic and Lithuania, with 46 percent and 44 percent agreement respectively, the majority of teachers in all countries specified lack of time as problematic.
Von Julian Fraillon, John Ainley, Wolfram Schulz, Tim Friedman, Eveline Gebhardt im Buch Preparing for Life in a Digital Age (2014) im Text School Environments for Teaching and Learning Computer and Information Literacy
Jean-Luc BarrasDominik PetkoDie Schulverantwortlichen wurden zu möglichen Hindernissen der ICT-Integration befragt. Die dabei eingesetzte Methode ist identisch mit derjenigen von Egloff et al. (2004). Folgende Hindernisse werden besonders häufig genannt:
  • 70,5% sehen ein Hindernis bei mangelnden Kenntnissen und Fertigkeiten der Lehrpersonen für den Einsatz von Computern im Unterricht (D-CH: 70,5%, F-CH: 77%).
  • 63,8% bezeichnen die ungenügende Anzahl Computer für Lernende als Hindernis (D-CH: 60,5%, F-CH: 72,5%).
  • 59,3% sehen ein Problem beim Zeitmangel der Lehrpersonen zur Vorbereitung von Lektionen, in denen Computer eingesetzt werden (D-CH: 56,3%, F-CH: 67,3%) oder zur Erkundung von Anwendungsmöglichkeiten für das Internet (Total: 58,7%, D-CH: 63,1%, F-CH: 48%).
  • 57,5% sehen bei der Motivation der Lehrkräfte hinsichtlich des Einsatzes von Computern ein Problem (D-CH: 55,2%; F-CH: 63,7%).
Andere mögliche Hindernisse werden nur noch von weniger als der Hälfte der befragten ICT-Verantwortlichen als Problem angesehen.
Von Jean-Luc Barras, Dominik Petko im Buch ICT und Bildung: Hype oder Umbruch? im Text Computer und Internet in Schweizer Schulen (2007) auf Seite 109

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diese Aussage 536555163
Webzugriffe auf diese Aussage 63112111221421413783361515365935421332222125332212118422411323123421241232211
200820092010201120122013201420152016