/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Creating the Semantic Web with RDF

Johan Hjelm ,
Buchcover
Diese Seite wurde seit 14 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

This title offers complete guidance for Web and content developers who use Resource Description Framework (RDF) to create Web services, both wired and wireless, for metadata, or data that is maintained by an application. Written by the W3C Fellow charged with making the W3C XML standard work with other open standards, the book demonstrates how RDF and metadata can greatly improve a user's Web experience through richer, better-tailored content. The author explains RDF theory and practice and how it compares to XML and HTML in layman terms and provides source code for several important tools. He includes descriptions of real services, both for the desktop computer and the handheld wireless device, and hands-on examples illustrating how metadata is used to tailor services for users. Explanations of how RDF ties in with intelligent agents are also provided. The CD accompanying the book provides a number of RDF resource programs, such as editors and inference engines that the reader can use to create new services described in the book.
Von Klappentext im Buch Creating the Semantic Web with RDF (2001)

iconDieses Buch erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Metadatenmeta data, Ontologieontology, RDF, Semantic Websemantic web, XML

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Creating the Semantic Web with RDFE--10471402591SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBuy it now!Bestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Er hat Dieses Buch einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 1
Verweise von diesem Buch 5
Webzugriffe auf Dieses Buch 
200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017