/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Killerspiele im Kinderzimmer

Was wir über Computer und Gewalt wissen müssen
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Wie gefährlich sind Computerspiele? Thomas Feibel wirft einen differenzierten Blick auf ein hochaktuelles Thema. Anschaulich zeigt er, warum gerade im Hinblick auf Computerspiele Erziehung so wichtig ist. Differenzierter Blick auf ein hochaktuelles Thema, Präsentation und Bewertung der gängigsten PC-Spiele. Viele konkrete Tipps für Eltern und Lehrer zum kompetenten Umgang mit PC-Spielen. Umfangreiches Glossar
Von Klappentext im Buch Killerspiele im Kinderzimmer (2004)
Sie sind gerade erst 10 oder 12 und befehligen schon ganze Armeen. Mit Pumpguns, Maschinengewehren und Raketenwerfer ziehen sie gegen die "Feinde" zu Feld. Eine fremde Welt für viele Eltern und Lehrer - und meist bleiben die Kinder damit weitgehend allein. Doch die würden nichts lieber, als mit Erwachsenen über ihre Spiele reden, wenn man sie nur hören wollte. Was fasziniert Kinder so sehr an Computerspielen? Was heißt es überhaupt, in einer Medienwelt voller Gewalt Kind zu sein? Einfühlsam erklärt Thomas Feibel die Bedeutung der Spiele für Kinder und informiert anschaulich über die gängigsten Spiele, wie z. B. Counter Strike, Quake, Rainbow Six, und ihre pädagogische Bewertung. Eindringlich appeliert er an Eltern, ihre Verantwortung besser wahrzunehmen. Denn gerade auch am PC brauchen Kinder Erziehung - mit festen Regeln und Werten..
Von Klappentext im Buch Killerspiele im Kinderzimmer (2004)
Thomas FeibelDieses Buch betrachtet Computerspiele, ihre Faszination und Wirkung auf Kinder und Jugendliche nicht allein und losgelöst für sich, sondern setzt sie in einen Kontext zur heutigen Medienwelt und zur Gesellschaft. Wie sieht Kindheit heute aus? Warum sind Computerspiele für Kinder und Jugendliche heute unvermeidlich? Was geht in Kindern vor, die besonders von brutalen Spielen fasziniert sind? Es zeigt den Leserinnen und Lesern, wie selbstverständlich heute Computerspiele und Internet zur Identitätsfindung der Kinder gehören, welche Bedeutung Computerspiele als letzte Bastion einer heterogenen Jugendkultur haben und weshalb es so reizvoll ist, die Kindheit gleichsam abzustreifen, um als unsterblicher Held in der digitalen Welt zu bestehen. Selbst wenn es die Kinder überfordert. Dieses Buch möchte gleichzeitig Erwachsenen Mut machen zur Erziehung, schließlich schwebt das Thema "Computer und Gewalt" seit Jahren im erziehungsfreien Raum. Eltern und Pädagogen müssen hier das Schweigen und die Resignation überwinden, um wieder mit den Computerkids ins Gespräch zu kommen.
Von Thomas Feibel im Buch Killerspiele im Kinderzimmer (2004)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Beat Döbeli HoneggerFeibels Antwort auf Gewalt in Computerspielen heisst Erziehung und individuelle Grenzen setzen. Wohltuend im Vergleich zu simplen Verbotsforderungen. Eltern sollen sich mit der Thematik befassen müssen, da die Sache nicht so schwarz-weiss und monokausal erklärbar ist, wie dies von anderen Autoren behauptet wird.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 17.03.2005

iconKapitel Unter den anklickbaren Kapiteln finden Sie Informationen über einzelne Teile des gewählten Werks.

  • 1. Wer ist schuld? Computerspiele (Seite 11 - 28)
  • 2. Warum Computerspiele heute unvermeidbar sind (Seite 29 - 49)
  • 3. Killerspiele im Kinderzimmer (Seite 50 - 68)
  • 4. Metzeln, morden, Punkte machen (Seite 69 - 114)
  • 5. Zwischen Faszination und Wirkung (Seite 115 - 153)
  • 6. Was taugt der Jugendschutz? (Seite 154 - 167)
  • 7. Der Endgegner namens Erziehung (Seite 168 - 174)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Stefan Aufenanger, Gloria DeGaetano, Rainer Fromm, Dave Grossman, Manuel Ladas, Konrad Lischka, Florian Rötzer

Fragen
KB IB clear
Fördern Computerspiele Gewalt?
Fördert Mediengewalt reale Gewalt?

Aussagen
KB IB clear
Computer = LehrerIn
Computer ermöglichen sanktionsfreihe Rückmeldungen
Computer=Werkzeug
Internet = Informationsquelle
Internet = Kommunikationsmittel

Begriffe
KB IB clear
Adventure-Spiele, Aggressionaggression, Angstfear, Chatchat, Computercomputer, Computerspielecomputer game, Counterstrike, Doom, Drogedrug, Ego-ShooterEgo-Shooter, Elternparents, E-Maile-mail, Erziehung, Gesellschaftsociety, Gewaltviolence, Gewalt in der Schulevioence in school, Habitualisierungs-These, Inhibitions-These, Internetinternet, Jugendschutz, Katharsis-These, Kinderchildren, Kriegwar, LAN-PartyLAN-Party, Lernsoftware, Schuleschool, SimCity, Simulation, Spielgame, Stressstress, Sucht, Wissenschaftscience, Wolfenstein 3D
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1999    Stop Teaching Our Kids to Kill (Dave Grossman, Gloria DeGaetano) 4, 4, 4, 9, 7, 5, 6, 2, 1, 5, 1, 6133562206
2002  Digital spielen - real morden? (Rainer Fromm) 2, 3, 1, 5, 2, 3, 3, 2, 4, 3, 1, 17311668
2002Spielplatz Computer (Konrad Lischka) 3, 5, 2, 5, 1, 1, 3, 1, 4, 1, 1, 14811362
2002  Virtuelle Welten - reale Gewalten (Florian Rötzer) 6, 2, 3, 1, 5, 3, 7, 2, 2, 3, 1, 362131080
2003Brutale Spiele(r)? (Manuel Ladas) 4, 4, 1, 2, 3, 2, 2, 1, 4, 2, 1, 25421988

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
LehrerIn

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

  • Der Riss in der Tafel - Amoklauf und schwere Gewalt in der Schule (Frank J. Robertz, Ruben Philipp Wickenhäuser) (2010)   

iconStandorte Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 16.03.2005), PH-SO (519.7 FEIB ), IFE (Lc 90 ), PHZH (DW 4400 F297 K48 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
Killerspiele im KinderzimmerD--13530401668SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er Dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches, aber kein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 233
Verweise von diesem Buch 662
Webzugriffe auf Dieses Buch 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017