Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

So lügt man mit Statistik

,  local secure 
Buchcover
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Dieses Buch fasst meine einschlägigen Erfahrungen aus zwei Dutzend Berufsjahren als Statistiker zusammen. Dabei predige ich nicht (jedenfalls nicht mit Absicht) vom hohen Ross des professionellen Datensammlers. Die ehrliche Präsentation von Fakten ist keine Sache des Könnens, sondern des Wollens, und vor allem daran scheint es vielen Datensündern offenbar zu mangeln.
Von Walter Krämer im Buch So lügt man mit Statistik (2000) auf Seite  10
Dieses Buch, sachkundig und humorvoll, ist hilfreich für alle, die mit Statistik zu tun haben - sei es beruflich oder als Zeitungsleser. Es zeigt, wo Vorsicht vonnöten ist. Es stellt dubiose Praktiken bei der grafischen Aufbereitung von Daten bloß, entlarvt die Illusion der Präzision, führt vorsortierte Stichproben, naive Trends und gefälschte Tests vor, deckt synthetische Superlative und manipulierte Mittelwerte auf, sieht statistischen Falschmünzern bei Basismanipulationen zu. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich: Die vier Grundrechenarten und eine gewisse Skepsis gegenüber Datenhändlern aller Art genügen.
Von Klappentext im Buch So lügt man mit Statistik (2000)

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
L. W. Amiot, William Behrens, A. K. Dewdney, Heinz von Foerster, Donella Meadows, Dennis Meadows, P. M. Mora, Jørgen Randers

Aussagen
KB IB clear
Korrelation bedeutet nicht Kausalität
Wahrnehmung erfolgt selbstbestätigend

Begriffe
KB IB clear
Arbeitslosigkeitunemployment, Datendata, Ehe, Gesundheithealth, Kausalitätcausality, Korrelation, Krankheit, Mathematikmathematics, Signifikanz, Statistikstatistics, Wahrheittruth, Wahrscheinlichkeitstheorie, Watergate-Skandal, Wirtschafteconomy, Wissenschaftscience, Zufall
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1972Die Grenzen des Wachstums Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (William Behrens, Donella Meadows, Dennis Meadows, Jørgen Randers) 16000
1993  local secure 200 Prozent von nichts (A. K. Dewdney) 9, 2, 3, 3, 1, 8, 6, 6, 5, 4, 9, 11416115294
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1960 local secure web Doomsday: Friday, November 13, AD 2026 Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (L. W. Amiot, Heinz von Foerster, P. M. Mora) 3100

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalSo lügt man mit Statistik: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1690 kByte)

iconStandorte  Eine Liste von Orten, wo das Objekt physisch vorhanden ist.

Beat ( 26.04.2006), PHZH (MR 2000 K89 S6(4) ), IFE (Ci 596 )

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
So lügt man mit StatistikD--820063492230385SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat war Co-Leiter des ICT-Kompetenzzentrums TOP während er dieses Buch ins Biblionetz aufgenommen hat. Die bisher letzte Bearbeitung erfolgte während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule. Beat besitzt ein physisches und ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.