/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Bücher

Resonanz

Eine Soziologie der Weltbeziehung
Hartmut Rosa ,   
Buchcover
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit November 2016. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Wenn Beschleunigung das Problem ist, dann ist Resonanz vielleicht die Lösung. Das ist die auf die kürzest mögliche Formel gebrachte Kernthese dieses Buches.
Von Hartmut Rosa im Buch Resonanz (2016)
Wenn Beschleunigung das Problem ist, dann ist Resonanz vielleicht die Lösung. Dies ist, auf die kürzestmögliche Formel gebracht, die Kernthese des neuen Buches von Hartmut Rosa, das als Gründungsdokument einer Soziologie des guten Lebens gelesen werden kann. An seinem Anfang steht die Behauptung, dass sich die Qualität eines menschlichen Lebens nicht in der Währung von Ressourcen, Optionen und Glücksmomenten angeben lässt. Stattdessen müssen wir unseren Blick auf die Beziehung zur Welt richten, die dieses Leben prägt und die dann, wenn sie intakt ist, Ausdruck stabiler Resonanzverhältnisse ist.
Um dies zu begründen, präsentiert Rosa zunächst das ganze Spektrum der Formen, in denen wir eine Beziehung zur Welt herstellen, vom Atmen bis hin zu kulturell ausdifferenzierten Weltbildern. Dann wendet er sich den konkreten Erfahrungs- und Handlungssphären zu – etwa Familie und Politik, Arbeit und Sport, Religion und Kunst –, in denen wir spätmodernen Subjekte Resonanz zwar suchen, aber immer seltener finden. Das hat maßgeblich mit der Steigerungslogik der Moderne zu tun, die sowohl Ursache als auch Folge einer gestörten Weltbeziehung ist, und zwar auf individueller wie kollektiver Ebene. Denn auch die großen Krisentendenzen der Gegenwartsgesellschaft – Ökokrise, Demokratiekrise, Psychokrise – lassen sich resonanztheoretisch analysieren, wie Rosa in seiner Soziologie der Weltbeziehung zeigt. Als eine umfassende Rekonstruktion der Moderne in Begriffen ihrer historisch realisierten Resonanzverhältnisse wagt sie den Versuch, den Rahmen für eine erneuerte Kritische Theorie abzustecken.
Von Klappentext im Buch Resonanz (2016)

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
Theodor W. Adorno, Albert Bandura, Joachim Bauer, Mathias Binswanger, Martin Buber, Mihaly Csikszentmihalyi, Antonio R. Damasio, John Dewey, Michel Foucault, Sigmund Freud, Bruno S. Frey, Erich Fromm, Hans-Georg Gadamer, Ulrich Gebhard, Gustav Greve, Jürgen Habermas, Donna Haraway, Hegel, Martin Heidegger, Immanuel Kant, Niklas Luhmann, Jean-François Lyotard, Karl Marx, Marshall McLuhan, Maurice Merleau-Ponty, Robert Musil, F. Riemann, Hartmut Rosa, Ewald Terhart, Max Weber, Ludwig Wittgenstein, Nadia Zaboura

Begriffe
KB IB clear
Beziehungrelation, Demokratiedemocracy, Erfahrungexperience, Familiefamily, Gesellschaftsociety, Kapitalismus, Kulturculture, Kunst, Lebenlife, Logiklogic, Politikpolitics, Religionreligion, Selbstwirksamkeitself efficacy, Soziologiesociology, Theorietheory, Zufriedenheit / Glückhappyness
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
Das Auge und der Geist (Maurice Merleau-Ponty) 2000
Das dialogische Prinzip (Martin Buber) 10000
Das Kapital (Karl Marx) 20000
Der Mann ohne Eigenschaften (Robert Musil) 5000
Die Neuerfindung der Natur (Donna Haraway) 4000
 Kritik der Urteilskraft (Immanuel Kant) 10100
  Liebe als Passion (Niklas Luhmann) 3200
 Phänomenologie des Geistes (Hegel) 5000
Sein und Zeit (Martin Heidegger) 13000
 Tractatus logico-philosophicus (Ludwig Wittgenstein) 8, 11, 6, 11, 15, 5, 13, 3, 2, 2, 2, 110024113932
  Wege aus einer kranken Gesellschaft (Erich Fromm) 1100
1916   Demokratie und Erziehung (John Dewey) 2, 9, 1, 1, 1, 3, 1, 3, 2, 3, 2, 133611279
1923Das Ich und das Es (Sigmund Freud) 2, 6, 3, 2, 3, 2, 1, 2, 1, 2, 2, 16213293
1956    Die Kunst des Liebens (Erich Fromm) 6, 14, 4, 4, 8, 8, 7, 8, 2, 2, 4, 4544421647
1960Wahrheit und Methode (Hans-Georg Gadamer) 20300
1961Wahnsinn und Gesellschaft (Michel Foucault) 3000
1962Die Gutenberg-Galaxis (Marshall McLuhan) 7, 2, 1, 2, 1, 2, 3, 1, 2, 1, 2, 135113317
1964Wirtschaft und Gesellschaft (Max Weber) 13300
1969   Grundformen der Angst (F. Riemann) 4, 4, 1, 2, 1, 1, 3, 2, 2, 1, 2, 111141535
1975Überwachen und Strafen (Michel Foucault) 2, 8, 4, 1, 1, 2, 3, 4, 1, 1, 1, 13241461
1976    Haben oder Sein (Erich Fromm) 10, 2, 3, 4, 5, 4, 3, 3, 6, 2, 1, 5112855606
1981   Politische Theorie im Wohlfahrtsstaat (Niklas Luhmann) 2, 5, 3, 4, 1, 1, 1, 25, 1, 4, 2, 2282162
1981Theorie des kommunikativen Handelns (Jürgen Habermas) 6, 2, 3, 7, 2, 1, 3, 5, 2, 1, 2, 23612129
1982   Das postmoderne Wissen (Jean-François Lyotard) 1, 3, 1, 6, 2, 1, 2, 2, 1, 1, 1, 41124149
1983   Die Furcht vor der Freiheit (Erich Fromm) 7300
1984Negative Dialektik (Theodor W. Adorno) 4000
1985Die neue Unübersichtlichkeit (Jürgen Habermas) 4000
1990Flow (Mihaly Csikszentmihalyi) 56100
1994Descartes' Irrtum (Antonio R. Damasio) 2, 1, 7, 2, 3, 2, 3, 4, 6, 5, 2, 128412650
2005Warum ich fühle, was du fühlst (Joachim Bauer) 1, 2, 6, 3, 2, 3, 3, 3, 1, 1, 2, 141311073
2006Die Tretmühlen des Glücks (Mathias Binswanger) 6, 2, 4, 5, 7, 4, 2, 2, 1, 1, 5, 24322931
2008   Das empathische Gehirn (Nadia Zaboura) 9, 1, 4, 6, 2, 3, 3, 4, 4, 2, 2, 32263222
2008Happiness (Bruno S. Frey) 13, 3, 237218
2010   Organizational Burnout (Gustav Greve) 4, 2, 6, 2, 1, 2, 2, 1, 1, 1, 2, 5275207
2011   Kind und Natur (Ulrich Gebhard) 1, 2, 2, 1, 9, 1, 3, 1, 1, 2, 2, 1212154
2012   Weltbeziehungen im Zeitalter der Beschleunigung (Hartmut Rosa) 4, 1, 3, 1, 3, 1, 1, 4, 3, 2, 2, 1220133
2014Die Hattie-Studie in der Diskussion (Ewald Terhart) 1, 1, 1, 1, 1, 1, 4, 1, 2, 1, 2, 131134
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1994   Self-Efficacy (Albert Bandura) 3, 1, 1, 1, 3, 1, 1, 1, 3, 1, 2, 11231651

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

  • Digitale Paranoia - Online bleiben, ohne den Verstand zu verlieren (Jan Kalbitzer) (2016)   

iconVolltext dieses Dokuments

LokalResonanz: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: 5621 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.JahrISBN      
ResonanzD--03518586262SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Dieses Buch 22
Verweise von diesem Buch 93
Webzugriffe auf Dieses Buch 16
2016