/ en / Traditional / mobile / help

Beats Biblionetz - Bücher

Grundlagen

Medien, Informatik und Anwendungskompetenzen
Felix Meisel, Urs Meier, Ursula Schwarb, Olivier Wüest ,    

Teil der Reihe MIA21
Thumbnail des PDFs
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit September 2019. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Nach der Bearbeitung des Grundlagenmoduls
  • haben Sie eine Vorstellung von der Bedeutung von Medien, Informatik und Anwendungskompetenzen für die Gesellschaft, die Schule und für sich selber.
  • kennen Sie zentrale Begriffe des Bereichs Medien, Informatik und Anwendungskompetenzen.
  • haben Sie einen Überblick über das Modul Medien und Informatik im Lehrplan 21, kennen dessen Aufbau und haben erste inhaltliche Vorstellungen.
  • kennen Sie das dem Modullehrplan Medien und Informatik zugrundeliegende Lern- und Unterrichtsverständnis.
  • Wissen Sie, welche Kompetenzen von Ihnen gefordert sind, um das Modul Medien und Informatik im Lehrplan 21 im Unterricht umzusetzen.
  • kennen Sie das Konzept von MIA21.
  • können Sie einschätzen, wo sie stehen, welches Vorwissen Sie haben und wo Sie sich weiterentwickeln wollen.
Von Felix Meisel, Urs Meier, Ursula Schwarb, Olivier Wüest im Buch Grundlagen (2019)

iconBemerkungen zu diesem Buch

Beat Döbeli HoneggerDie Definition des Begriffs Algorithmus auf Seite 37 finde ich eher problematisch: "Ein Algorithmus ist eine Handlungsvorschrift mit einer Sammlung von Anweisungen, die eine definierte Menge von Objekten aufgrund bestimmter Operationen (Methoden) bearbeitet. Es sind jeweils nach dem EVA-Prinzip ein Anfangszustand (Eingabe) und ein gewünschter Endzustand (Ausgabe) definiert und dazwischen findet die Verarbeitungsphase (V) statt."
Meiner Meinung nach wird hier u.a. das EVA-Prinzip falsch dem Algorithmus-Prinzip zugeordnet. Eingabe und Anfangszusstand sind zwei verschiedene Dinge, genauso wie Ausgabe und Endzustand nicht das Gleiche sind.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 18.09.2019

iconDieses Buch erwähnt...


Personen
KB IB clear
D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz, Beat Döbeli Honegger, André Frey, Sarah Genner, Werner Hartmann, Bardo Herzig, Juraj Hromkovic, Alois Hundertpfund, Michael Näf, Sabine Oppliger, Raimond Reichert, Beate Schwarz, Daniel Süss, Lilian Suter, Gerhard Tulodziecki, Gregor Waller, Isabel Willemse

Begriffe
KB IB clear
Anwendungsorientierte Perspektive, Automation (GPoC), Buchkultur / typographische Gesellschaft, Communication (GPoC), Computation (GPoC), Coordination (GPoC), Criterion of SenseCriterion of Sense, Criterion of TimeCriterion of Time, Curriculum / Lehrplancurriculum, Dagstuhl DreieckDagstuhl triangle, Design (GPoC), Digitalisierung, Evaluation (GPoC), Fundamentale Ideen, Fundamentale Ideen der Informatik, Gesellschaftsociety, Gesellschaftlich-kulturelle Perspektive, Great principles of Computing (GPoC), Handschriftgesellschaft, Horizontal CriterionHorizontal Criterion, Informatikcomputer science, Informationsgesellschaftinformation society, Internetinternet, Konzeptwissen, Lehrplan 21, Leitmedienwechsel, Medienmedia, Produktwissen, Recollection (GPoC), Technologische Perspektive, Vertical CriterionVertical Criterion
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2002Computer & Internet im Unterricht (Gerhard Tulodziecki, Bardo Herzig) 3, 5, 5, 9, 5, 4, 6, 9, 7, 5, 7, 5313552088
2006    Sieben Wunder der Informatik (Juraj Hromkovic) 2, 6, 1, 9, 8, 3, 4, 10, 2, 3, 4, 28302904
2006    Informatikunterricht planen und durchführen (Werner Hartmann, Michael Näf, Raimond Reichert) 11, 10, 11, 13, 18, 12, 17, 18, 17, 14, 12, 1832170182520
2008iLearnIT.ch (Beat Döbeli Honegger, André Frey) 13, 7, 6, 10, 12, 7, 12, 20, 9, 14, 8, 10625101157
2015    Lehrplan 21 (Druckversion) (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 9, 11, 9, 17, 17, 11, 13, 21, 14, 17, 17, 151385715573
2015    MIKE-Studie 2015 (Lilian Suter, Gregor Waller, Sarah Genner, Sabine Oppliger, Isabel Willemse, Beate Schwarz, Daniel Süss) 2, 4, 2, 8, 7, 6, 7, 14, 5, 6, 5, 612126284
2015    Digitale Kompetenz (Werner Hartmann, Alois Hundertpfund) 12, 10, 12, 52, 16, 19, 15, 19, 19, 13, 18, 135114013989
2016    Mehr als 0 und 1 (Beat Döbeli Honegger) 43, 51, 49, 38, 58, 48, 49, 48, 44, 54, 48, 57105715573261
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2015    Medien und Informatik (D-EDK Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz) 9, 7, 13, 11, 20, 13, 11, 23, 22, 21, 30, 2813046281017

iconDieses Buch erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Grundlagen: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 1347 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und Dieses Buch

Beat hat Dieses Buch erst in den letzten 6 Monaten in Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.