/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Personen

Dorothee M. Meister

Dies ist keine offizielle Homepage von Dorothee M. Meister, E-Mails an Dorothee M. Meister sind hier nicht möglich!
This is not an official homepage of Dorothee M. Meister and it is not possible to contact Dorothee M. Meister here!

icon10 Bücher von Dorothee M. Meister Hier finden Sie alle Bücher der gewählten Person, die im Biblionetz vorhanden sind.

Buch

Zum Bildungswert des Internet

(Winfried Marotzki, Dorothee M. Meister, Uwe Sander) (2000) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

Didaktik und Neue Medien

Konzepte und Anwendungen in der Hochschule

(U. Rinn, Dorothee M. Meister) (2004) Bei amazon.de anschauen
Buchcover

Evaluation von E-Learning

Zielrichtungen, methodologische Aspekte, Zukunftsperspektiven

(Dorothee M. Meister, Sigmar-Olaf Tergan, Peter Zentel) (2004)
Buchcover

Medienhandeln Jugendlicher

Mediennutzung und Medienkompetenz. Bielefelder Medienkompetenzmodell

(Klaus P. Treumann, Dorothee M. Meister, Uwe Sander, Jörg Hagedorn, Manuela Kämmerer) (2007)
Buchcover

Jahrbuch Medienpädagogik 7

(Heinz Moser, Werner Sesink, Dorothee M. Meister, Brigitte Hipfl, Theo Hug) (2008)   
Buchcover

Jahrbuch Medienpädagogik 8

Medienkompetenz und Web 2.0

(Bardo Herzig, Dorothee M. Meister, Heinz Moser, Horst Niesyto) (2010)   
Buchcover

Schule in der digitalen Welt

Medienpädagogische Ansätze und Schulforschungsperspektiven

(Carsten Albers, Johannes Magenheim, Dorothee M. Meister) (2011)   
Buchcover

Digital native oder digital naiv?

Medienpädagogik der Generationen

(Sonja Ganguin, Dorothee M. Meister) (2012)
Buchcover

Medienkompetenzförderung für Kinder und Jugendliche

Eine Bestandsaufnahme

(Bernward Hoffmann, Dagmar Hoffmann, Kai-Uwe Hugger, Rudolf Kammerl, Dorothee M. Meister, Norbert Neuß, Ida Pöttinger, Franz Josef Röll, Bernd Schorb, Angela Tillmann, Ulrike Wagner) (2013)    
Buchcover

Medienpädagogik - ein Überblick

(Friederike von Gross, Dorothee M. Meister, Uwe Sander) (2015)

icon8 Texte von Dorothee M. Meister Hier finden Sie Texte der gewählten Person, die nicht in den oben aufgelisteten Büchern zu finden sind.

JahrVolltextAbrufeTextTexttyp
2003    3, 1, 1, 1Kindliche Medien- und Werbekompetenz als Thema der Medienforschung (Dorothee M. Meister, Uwe Sander)
erschienen in Jahrbuch Medienpädagogik 3 (Seite 185 - 200)
Journal-Artikel
2010    4, 2, 1, 3, 3, 2, 1, 1, 1, 1, 1, 1Digitale Lernwelten in der Erwachsenen- und Weiterbildung (Dorothee M. Meister, Anna-Maria Kamin)
erschienen in Digitale Lernwelten (Seite 129 - 140)    
Kapitel
2011    2, 1, 2, 1, 2, 1, 1, 1, 2, 1, 1, 1«Neu lernen ist leichter als umlernen» - Über die Schwierigkeiten einer bildungsgewohnten Gruppe, neue (mediale) Partizipationsformen aufzubauen (Anna-Maria Kamin, Dorothee M. Meister)
erschienen in Partizipationschancen im Kulturraum Internet nutzen und gestalten - Das Beispiel Web 2.0
Journal-Artikel
2014Integrative Perspektiven auf Medien und Bildung zwischen Medienpädagogik und Medienwissenschaften (Bianca Meise, Dorothee M. Meister, Dagmar Hoffmann)
erschienen in Grundbildung Medien in pädagogischen Studiengängen (Seite 183 - 194)
Kapitel
2014   1, 3, 2, 2, 2, 3, 3, 4, 2, 2, 7, 2Wer nutzt welche Medien auf welche Weise? - Jugendliche Mediennutzung: alters- und gruppenspezifische Differenzierungen (Bianca Meise, Dorothee M. Meister)
erschienen in Vielfalt jugendlicher Mediennutzung (Seite 12 - 15)   
Journal-Artikel
2016   Rechtliche und didaktische Fragen zu elektronischen Prüfungsformen - Erfahrungen und Handlungsempfehlungen aus dem Projekt „E-Assessment NRW“ (Timon T. Temps, Alain Michel Keller, Kathrin Pahlke-Kullik, Anna-Maria Kamin, Dorothee M. Meister, Gudrun Oevel)
erschienen in Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung (Seite 360 - 361)    
Konferenz-Paper
2016   «E-Assessment NRW» - Vernetzungspotenziale, Good Practices und Praxiserfahrungen - Ausgangslage (Arne Beckmann, Anna-Maria Kamin, Alain Michel Keller, Silke Kirberg, Kathrin Pahlke-Kullik, Timon T. Temps, Yvonne Wegner, Dorothee M. Meister, Gudrun Oevel)
erschienen in Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung (Seite 328 - 329)    
Konferenz-Paper
201610, 1, 1, 2, 4, 1, 1, 1, 1, 1, 1Digital unterstütztes Lernen in Pflegeberufen unter entgrenzten Bedingungen - ein gestaltungs- und entwicklungsorientiertes Forschungsprojekt (Anna-Maria Kamin, Dorothee M. Meister)
erschienen in Jahrbuch Medienpädagogik 13 (Seite 213 - 229)
Kapitel

iconBemerkungen von Dorothee M. Meister

Von Dorothee M. Meister gibt es im Biblionetz Bemerkungen zu:


Bücher
KB IB clear
Digital native oder digital naiv?

Texte
KB IB clear
«Neu lernen ist leichter als umlernen», Bürger - Medien - Generationen, Digital unterstütztes Lernen in Pflegeberufen unter entgrenzten Bedingungen - ein gestaltungs- und entwicklungsorientiertes Forschungsprojekt, Digitale Lernangebote bei älteren Berufstätigen, Digitale Lernwelten in der Erwachsenen- und Weiterbildung, Dimensionierung der Strukturen jugendlichen Medienhandelns Bielefelder Medienkompetenzmodells, Einleitung und Fragestellung, Emergenz neuer Lernkulturen, Fantasien und Fernsehen im Generationenvergleich, Forschungsdesign und Methodologie der Studie, Jugend- und medientheoretischer Rahmen, Kann man die Mediengesellschaft des 21. Jahrhunderts schon sehen?, Kindliche Medien- und Werbekompetenz als Thema der Medienforschung, Mediengenerationen, Mediennutzung, Medienkompetenz, Medienkompetenz im Zeitalter des Web 2.0, Medienkritik als Medienkompetenz. Zur Reflexion medialer Berichterstattung am Beispiel des 11. Septembers 2001, Mediennutzung Jugendlicher, Medienpädagogische Trends, Medienpraxiskulturen der Generationen, Rundfunkbeziehungen im Wandel, Soziale Kontextuierung der Typen jugendlichen Medienhandelns, Typen jugendlichen Medienhandelns im Alltag - Fallbeschreibungen und Clusterporträts, Typologie jugendlicher Mediennutzer - Profile von Medienkompetenz / Medienhandeln Jugendlicher, Wer nutzt welche Medien auf welche Weise?, Zusammenfassung

iconBiographien

Prof. Dr. Dorothee M. Meister ist seit 2004 Professorin für Medienpädagogik und empirische Medienforschung an der Universität Paderborn und Leiterin des Verbundprojekts „E-Assessment NRW“.
Von Klappentext im Konferenz-Band Digitale Medien: Zusammenarbeit in der Bildung (2016)

iconZeitleiste von Dorothee M. Meister

iconCoautorInnen

Carsten Albers, Arne Beckmann, Sonja Ganguin, Jörg Hagedorn, Bardo Herzig, Brigitte Hipfl, Dagmar Hoffmann, Bernward Hoffmann, Theo Hug, Kai-Uwe Hugger, Anna-Maria Kamin, Manuela Kämmerer, Rudolf Kammerl, Alain Michel Keller, Silke Kirberg, Johannes Magenheim, Winfried Marotzki, Bianca Meise, Heinz Moser, Norbert Neuß, Horst Niesyto, Gudrun Oevel, Kathrin Pahlke-Kullik, Ida Pöttinger, U. Rinn, Franz Josef Röll, Uwe Sander, Bernd Schorb, Werner Sesink, Timon T. Temps, Sigmar-Olaf Tergan, Angela Tillmann, Klaus P. Treumann, Ulrike Wagner, Yvonne Wegner, Peter Zentel,

iconZitationsnetz Dies ist eine graphische Darstellung von im Biblionetz erfassten Zitationen und Co-Autorschaften.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconBegriffswolke von Dorothee M. Meister


Begriffswolke
APH KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Buchbook, Computercomputer, Deutschlandgermany, Didaktikdidactics, Digital NativesDigital Natives, Digitalisierung, E-LearningE-Learning, Emergenzemergence, Erwachsenenbildung, Evaluationevaluation, Familiefamily, Fernsehentelevision, Fragebogen, Gesellschaftsociety, Identitätidentity, Internetinternet, Kinderchildren, Kommunikationcommunication, Kompetenzcompetence, Kulturculture, Lernenlearning, Medienmedia, Medienbildung, Mediendidaktik, Medienforschungmedia research, Medienkompetenz/media literacymedia literacy, Medienpädagogik, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Politikpolitics, Politische Bildung, Schuleschool, social softwaresocial software, Telefon, Unterricht, Urheberrecht,

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

icon69 Erwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, welche die gewählte Person oder ihre Werke erwähnen.

iconVolltexte

LokalAuf dem WWW Rechtliche und didaktische Fragen zu elektronischen Prüfungsformen: Beitrag als Volltext (lokal: PDF, 103 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW „E-Assessment NRW“ - Vernetzungspotenziale, Good Practices und Praxiserfahrungen: Beitrag als Volltext (lokal: PDF, 96 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Digitale Lernwelten in der Erwachsenen- und Weiterbildung: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 182 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Mediennutzung Jugendlicher: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 490 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Zusammenfassung: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 166 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Typen jugendlichen Medienhandelns im Alltag - Fallbeschreibungen und Clusterporträts: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 1083 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Dimensionierung der Strukturen jugendlichen Medienhandelns Bielefelder Medienkompetenzmodells: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 393 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Forschungsdesign und Methodologie der Studie: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 327 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Typologie jugendlicher Mediennutzer - Profile von Medienkompetenz / Medienhandeln Jugendlicher: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 227 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Soziale Kontextuierung der Typen jugendlichen Medienhandelns: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 1621 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Einleitung und Fragestellung: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 146 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Medienkritik als Medienkompetenz. Zur Reflexion medialer Berichterstattung am Beispiel des 11. Septembers 2001: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 257 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Jugend- und medientheoretischer Rahmen: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 186 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW «Neu lernen ist leichter als umlernen»: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 158 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Der Einsatz digitaler Medien als Herausforderung von Schule: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 215 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Potenziale von Web 2.0-Technologien für die Schule: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 292 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Medienkompetenz im Zeitalter des Web 2.0: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 107 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Emergenz neuer Lernkulturen: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 188 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Medienpädagogik, Politik und politische Bildung - eine notwendige Standortbestimmung: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 54 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalJahrbuch Medienpädagogik 7: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 2505 kByte)
LokalJahrbuch Medienpädagogik 8: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 3071 kByte)
LokalSchule in der digitalen Welt: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 4522 kByte)
LokalWer nutzt welche Medien auf welche Weise?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 937 kByte)
LokalAuf dem WWW Kindliche Medien- und Werbekompetenz als Thema der Medienforschung: Artikel als Volltext bei medienpaed.com (lokal: PDF, 336 kByte; WWW: Link OK 2018-11-28)
LokalAuf dem WWW Medienkompetenzförderung für Kinder und Jugendliche: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: PDF, 4524 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2018-12-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2018-05-11)

iconExterne Links

Auf dem WWW Medienhandeln Jugendlicher: Rezension des Buches von Jan Hodel auf hist.net ( WWW: Link OK 2018-11-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.