Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Theoretische Ansätze der allgemeinen Didaktik

Zu finden in: Didaktik der Informatik (Seite 25 bis 28), 2000  local secure web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Peter HubwieserAus der Sicht eines aktiven Lehrers, der vom Schulalltag voll in Anspruch genommen wird, ist der Nutzen vieler Überlegungen aus dem Bereich der allgemeinen Didaktik oft nicht auf Anhieb erkennbar. Erst auf den zweiten Blick wird an vielen Stellen deutlich, wie sehr prominente Vertreter dieser Richtung wie Klafki oder Heimann unsere Auffassung von Sinn und Zweck der Unterrichtsplanung und -gestaltung geprägt haben. Deshalb sollen nun, bevor wir auf Aspekte der konkreten Unterrichtsplanung eingehen, einige der wichtigsten theoretischen Ansätze der allgemeinen Didaktik kurz vorgestellt werden. Eine ausführliche, kritische Darstellung der Ansätze findet sich z.B. in Peterßen (1982).
Von Peter Hubwieser im Buch Didaktik der Informatik (2000) im Text Theoretische Ansätze der allgemeinen Didaktik

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Jürg Nievergelt

Begriffe
KB IB clear
Allgemeinbildunggeneral education, Berliner Didaktik / Lerntheoretischer Ansatz, Didaktikdidactics, Didaktische Modelle, Göttinger Didaktik / Bildungstheoretischer Ansatz, Hypertexthypertext, Kara, Lernenlearning, Programmiersprachenprogramming languages, Psychologiepsychology, Simulation
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1999  local secure web Roboter programmieren - ein Kinderspiel (Jürg Nievergelt) 4, 4, 5, 8, 3, 4, 2, 1, 6, 7, 3, 782572689

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Theoretische Ansätze der allgemeinen Didaktik: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 122 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2020-01-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2019-10-11)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.