/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Fraktaler Wissenserwerb

Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Die Frage nach Didaktik ist immer die Frage danach, wie Wissenserwerb ermöglicht und gefördert werden kann. Fragen nach der Lernumgebung, dem Lernmaterial, der Rolle des Lehrers und dem Lernkontext sind deshalb äußerst sinnvoll und wichtig. In diesem Artikel möchte ich ein virtuelles Seminar vorstellen, das auf der Idee des fraktalen Wissenserwerbs basiert. Die Grundannahme dabei ist die, dass es sich bei einem Lernprozess um einen äu-ßerst komplexen und vielschichtigen Prozess handelt, der für jeden Lerner sehr unterschied-lich abläuft und schwer von außen steuerbar ist. Doch wie soll dann Unterricht stattfinden? Und wie lässt sich das Internet lernfördernd einsetzen? Der Artikel gibt ein paar Antworten auf diese Fragen.
Von Frank Thissen im Buch Multimedia-Didaktik in Wirtschaft, Schule und Hochschule (2003) im Text Fraktaler Wissenserwerb

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerSchön, wenn man (die vielleicht durchaus erwünschte) Strukturlosigkeit auch noch mit einer berühmten Theorie garnieren kann. Denn schliesslich ist ja alles relativ (im Sinne der Relativitätstheorie...) (siehe Zitat).
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 12.02.2004
Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Gregory Bateson, David Bohm, Antonio R. Damasio, Peter Gallin, Ernst von Glasersfeld, Niklas Luhmann, Humberto R. Maturana, Urs Ruf, Siegfried J. Schmidt, Francisco J. Varela, Frederic Vester

Fragen
KB IB clear
Wie funktioniert Lernen?How does learning work?

Begriffe
KB IB clear
Autopoieseautopoiesis, Chaoschaos, Chaostheoriechoas theory, Datendata, Gehirnbrain, Geschlossenheit, operationale, Hypertexthypertext, Lernenlearning, Perturbationperturbation, Physikphysics, Rekursionrecursion, Strukturdeterminismus, Strukturelle Koppelung, Wissen, Zirkularitätcircularity
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1972    Ökologie des Geistes (Gregory Bateson) 18, 20, 27, 25, 15, 15, 16, 11, 9, 9, 5, 8196233817958
1978  Denken, Lernen, Vergessen (Frederic Vester) 18, 18, 18, 16, 8, 8, 4, 9, 9, 8, 5, 32897320969
1982   Erkennen (Humberto R. Maturana) 3, 2, 2, 3, 2, 2, 2, 10, 6, 3, 3, 253723764
1984    Der Baum der Erkenntnis (Humberto R. Maturana, Francisco J. Varela) 21, 71, 24, 18, 19, 19, 15, 23, 21, 13, 16, 8106125830974
1984   Soziale Systeme (Niklas Luhmann) 11, 5, 4, 4, 4, 4, 1, 14, 7, 6, 3, 2644022567
1988  Kognitionswissenschaft, Kognitionstechnik (Francisco J. Varela) 6, 2, 1, 4, 5, 5, 9, 12, 7, 3, 3, 4389947286
1990Sprache und Mathematik in der Schule (Peter Gallin, Urs Ruf) 8, 7, 6, 5, 2, 2, 6, 12, 7, 4, 4, 4263445788
1992Kognition und Gesellschaft (Siegfried J. Schmidt) 7300
1995  Radikaler Konstruktivismus (Ernst von Glasersfeld) 22, 17, 15, 15, 12, 12, 6, 14, 7, 5, 3, 751212722447
1996  Der Dialog (David Bohm) 6, 3, 2, 5, 3, 3, 2, 13, 7, 4, 3, 2115422709
1997  Wege des Wissens (Ernst von Glasersfeld) 7, 5, 3, 5, 7, 7, 4, 13, 10, 6, 4, 52620958884
1998Biologie der Realität (Humberto R. Maturana) 6, 3, 1, 2, 4, 4, 4, 9, 7, 4, 2, 110011937
2000    Ich fühle, also bin ich (Antonio R. Damasio) 3, 3, 2, 4, 4, 4, 2, 8, 4, 3, 1, 173413736
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1953Metalog: Wieviel weisst Du ? (Gregory Bateson) 8, 3, 2, 1, 1, 2, 2, 1, 1, 1, 1, 11313198

iconDieser Text erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Wissensmanagement

iconTagcloud

iconZitate aus diesem Text

Der Lernprozess verläuft fraktal, d.h. Strukturen und Ordnungen entstehen spontan bzw. werden von den Lernern definiert.
von Frank Thissen im Buch Multimedia-Didaktik in Wirtschaft, Schule und Hochschule (2003) im Text Fraktaler Wissenserwerb
Es war ingesamt eine chaotische Orientierungsphase (im Sinne der Chaostheorie), in der sehr unterschiedliche Aspekte des Themas vorgetragen und ansatzweise vorgetragen wurden.
von Frank Thissen im Buch Multimedia-Didaktik in Wirtschaft, Schule und Hochschule (2003) im Text Fraktaler Wissenserwerb

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalFraktaler Wissenserwerb: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 41 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.