/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Wie viel Hirn braucht die Schule?

Chancen und Grenzen einer neuropsychologischen Lehr-Lern-Forschung
Zu finden in:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Elsbeth SternIn spite of its fascinating findings on human information processing, brain research as yet only allows for some very general conclusions as to the layout of learning opportunities in pre-school and school. Educational institutions have been established to enable students to acquire and apply, within a few years, knowledge which it has taken mankind hundreds or thousands of years to elaborate. For this to be successful, teachers have to acquire pedagogical content knowledge and use it to optimise learning opportunities. The history of science as well as cognitive psychology provide insights that may help teachers to build up adequate pedagogical content knowledge.
Von Elsbeth Stern im Journal Gehirnforschung und Pädagogik (2004) im Text Wie viel Hirn braucht die Schule?
Elsbeth SternAuch wenn die Hirnforschung faszinierende Befunde über die menschliche Informationsverarbeitung liefen, lassen sich für die Gestaltung von vorschulischen und schulischen Lerngelegenheiten nur sehr allgemeine Folgerungen ableiten. Bildungseinrichtungen wurden etabliert, damit Schüler in wenigen Jahren Wissen erwerben und anwenden können, dessen Entwicklung die Menschheit Jahrhunderte oder Jahrtausende gekostet hat. Damit dies gelingt, müssen Lehrer fachspezifisches pädagogisches Inhaltswissen erwerben und zur Aufbereitung von Lerngelegenheiten heranziehen. Erkenntnisse aus der Wissenschaftsgeschichte sowie der kognitiven Psychologie können Lehrern beim Auftau des fachspezifischen pädagogischen Inhaltswissens weiterhelfen.
Von Elsbeth Stern im Journal Gehirnforschung und Pädagogik (2004) im Text Wie viel Hirn braucht die Schule?

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Sabina Pauen, Jean Piaget

Fragen
KB IB clear
Welche Konsequenzen haben die Erkenntnisse der modernen Hirnforschung für die Schule?

Aussagen
KB IB clear
Leichte Überforderung fördert Lernen

Begriffe
KB IB clear
Autismus, Biologiebiology, Denkenthinking, Didaktikdidactics, Emotionenemotions, Gehirnbrain, Gehirn-Hemisphären, Intelligenzintelligence, Kinderchildren, Kindergarten, Kognitioncognition, Kognitionswissenschaftcognitive science, Lernenlearning, limbisches System, Mathematikmathematics, Neurobiologie, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, PISA-StudienPISA studies, Primarschule (1-6) / Grundschule (1-4)primary school, Schriftspracherwerb, Schuleschool, Sprachelanguage
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2004Gehirnforschung und Pädagogik8, 7, 4, 11, 12, 14, 22, 8, 6, 10, 13, 22689225344
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2004Zeitfenster der Gehirn- und Verhaltensentwicklung (Sabina Pauen) 1, 1, 1, 1, 3, 1, 3, 3, 2, 5, 12, 42741535

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Wie viel Hirn braucht die Schule?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 39 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2020-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2017-10-28)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.