/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Unlocking the learning value of wireless mobile devices

Erstpublikation in: Journal of Computer Assisted Learning (2003) 19, 260-272
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerDas vorhandene Potential von WILDS (Wireless Internet Learning Devices, Funkvernetzte Internet Lerngeräte) in der Schule wird nur unter drei Bedingungen ausgeschöpft werden können:
  1. Es benötigt Forschung und Begriffsklärung zu den spezifischen Eigenschaften von WILDs, die dann zu einem Mehrwert beim Lehren führen.
  2. Bei der Entwicklung von spezieller Schul-Software für WILDs muss der Focus weg von der Technologie hin zur Pädagogik und sozialen Abläufen verschoben werden.
  3. Die momentan starke Zersplitterung des PDA-Marktes verbunden mit inkompatiblen Betriebssystemen und APIs erschwert die Entwicklung und Verbreitung von Schulsoftware für WILDs.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 19.02.2005
Jeremy RoschelleMany researchers see the potential of wireless mobile learning devices to achieve large-scale impact on learning because of portability, low cost, and communications features. This enthusiasm is shared but the lessons drawn from three well-documented uses of connected handheld devices in education lead towards challenges ahead. First, ‘wireless, mobile learning’ is an imprecise description of what it takes to connect learners and their devices together in a productive manner. Research needs to arrive at a more precise understanding of the attributes of wireless networking that meet acclaimed pedagogical requirements and desires. Second, ‘pedagogical applications’ are often led down the wrong road by complex views of technology and simplistic views of social practices. Further research is needed that tells the story of rich pedagogical practice arising out of simple wireless and mobile technologies. Third, ‘large scale’ impact depends on the extent to which a common platform, that meets the requirements of pedagogically rich applications, becomes available. At the moment ‘wireless mobile technologies for education’ are incredibly diverse and incompatible; to achieve scale, a strong vision will be needed to lead to standardisation, overcoming the tendency to marketplace fragmentation.
Von Jeremy Roschelle im Text Unlocking the learning value of wireless mobile devices (2003)

iconBemerkungen

Dirk FrohbergRoschelle [Ros03, pg.262] tried a useful classification by types of application, i.e. classroom response systems, participatory simulations, and collaborative data gathering. Even this classification was neither generic nor complete, but it covered a good deal of mobile learning activities at that time and still does today.
Von Dirk Frohberg im Text Mobile Learning is Coming of Age (2006)

iconDieser Text erwähnt...


Personen
KB IB clear
Phyllis Blumenfeld, Valerie Crawford, Barry Fishman, Timothy D. Koschmann, Joseph Krajcik, Ron Marx, Cathleen Norris, Roy Pea, Howard Rheingold, Jeremy Roschelle, Elliot Soloway, SRI International, Phil Vahey

Aussagen
KB IB clear
Computer = LehrerIn
Computer = SchülerIn (Konstruktionsargument)
Computer=Werkzeug

Begriffe
KB IB clear
CommunityCommunity, CSCLComputer-Supported Collaborative Learning, Handheld / PDAHandheld, Handheld / PDA in schoolHandheld / PDA in school, HCI/MMI (Human-Computer-Interaction)Human-Computer-Interaction, Instant MessagingInstant Messaging, Internet in der Schuleinternet in school, Peer to Peer Networking (P2P)Peer to Peer Networking, Schuleschool, Ubiquitous ComputingUbiquitous Computing
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1996CSCL (Timothy D. Koschmann) 3, 2, 3, 4, 2, 5, 8, 1, 4, 2, 5, 10995010981
2002   Computer Support for Collaborative Learning (Gerry Stahl) 1, 1, 1, 1, 4, 4, 5, 5, 2, 6, 5, 8445081293
2002    Palm Education Pioneers Program Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Valerie Crawford, SRI International, Phil Vahey) 3, 3, 4, 1, 2, 1, 2, 4, 5, 2, 3, 1261412958
2002Smart Mobs (Howard Rheingold) 2, 2, 3, 4, 2, 1, 5, 4, 1, 1, 5, 6306362196
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1992    Learning by collaborating (Jeremy Roschelle) 1, 4, 1, 1, 3, 1, 1, 1, 1, 2, 2, 418104377
1996    Paradigm shifts and instructional technology (Timothy D. Koschmann) 4, 2, 2, 1, 2, 4, 6, 2, 4, 1, 4, 12103212152
2001    Handheld Devices are Ready-at-Hand (Elliot Soloway, Cathleen Norris, Phyllis Blumenfeld, Barry Fishman, Joseph Krajcik, Ron Marx) 3, 3, 2, 1, 2, 3, 2, 4, 1, 3, 3, 816178982
2002    A walk on the WILD side (Jeremy Roschelle, Roy Pea) 1, 1, 1, 1, 1, 2, 2, 1, 1, 2, 2, 816178984

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Unlocking the learning value of wireless mobile devices: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 82 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28 ,Neulich geändert. am: 2017-06-27)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 2254183513
Verweise von diesem Text 38
Webzugriffe auf diesen Text 
2005200620072008200920102011201220132014201520162017