/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Schule mit Gratis-iPhone - nicht zur Nachahmung empfohlen!

Bea Fünfschilling
Erstpublikation in: lvb inform 2009/2010-01
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In Goldau SZ bietet ein Sponsor einer Schulklasse und ihrem Lehrer gratis i-Phones an und die Schulbehörden und der beteiligte Lehrer stimmen überzeugt vom erhöhten Lernwert freudig zu. Die Kinder sind begeistert. Sie bedienen mit flinken Fingern die Touchscreens und finden zielstrebig lustige Spiele, den Zugang zum Internet und sie telefonieren - gratis …
Von Bea Fünfschilling im Text Schule mit Gratis-iPhone - nicht zur Nachahmung empfohlen! (2009)
Beat Döbeli HoneggerEin schlecht recherchierter und tendenziöser Artikel über das iPhone-Projekt in Goldau. Dass sich die Autorin als Präsidentin des LehrerInnen-Vereins des Kantons BL und Vertreterin im Kantonsparlament des Kantons BL so schlecht informiert öffentlich abwertend zu aktuellen Gesellschaftsthemen äussert, hat mich erstaunt und bereitet mir bezüglich einer differenzierten und zukunftsgerichteten Bildungspolitik im Allgemeinen Sorge.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 09.11.2009

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Chatchat, iPhone, iPhone-Projekt Goldau, Mobiltelefonmobile phone, Mobiltelefone in der Schulecell phones in learning, Projektschule Goldau

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Schule mit Gratis-iPhone - nicht zur Nachahmung empfohlen!: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 27 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2014-06-29)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 2
Verweise von diesem Text 7
Webzugriffe auf diesen Text 26214222111257334115135221242111231211312113236652112268161113333321312311231352254328
200920102011201220132014201520162017