/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Knowledge Media Design

Konturen eines aufstrebenden Forschungs- und Praxisfeldes
Peter Fr. Stephan
Zu finden in: Knowledge Media Design, 2005
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 8 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Das Gebiet des Knowledge Media Designs (KMD) wird in den Bereichen Theorie, Methodik und Praxis vorgestellt. Unter Theorien werden Anschlüsse an aktuelle Diskurse aufgezeigt, wobei auf technisches Denken, postmodernes Wissen und Nicht-Wissen sowie auf systemtheoretische Ansätze Bezug genommen wird. Der Teil Methoden und Forschungsfelder stellt die Bandbreite gegenwärtiger Aktivitäten im Überblick dar. Unter Praxis werden Voraussetzungen für erfolgreiche Projekte im Bereich der Wissensmedien gezeigt. Exemplarisch wird über ein Anwendungsprojekt des Institute of Electronic Business, An-Institut der Universität der Künste Berlin, berichtet, wo am Beispiel einer Abteilung der Daimler Chrysler AG ein Wissensraum modelliert wurde. Eine Vielzahl von Links und Literaturhinweisen bietet vielfältige Einstiege ins Thema.
Zusammenfassend wird deutlich, dass Knowledge Media Design zum Ziel hat, eine effizientere Generierung und Kommunikation von Wissen durch die Gestaltung kognitiver Behausungen zu ermöglichen. Mit diesem Begriff wird eine Abkehr von einem instrumentellen Maschinenverständnis markiert und ein Eigensinn der Medien anerkannt sowie lebensweltlich verortet. Der Entwurf sozio-technischer Systeme erfordert integrative Ansätze, womit KMD als ein Forschungs- und Praxisfeld erscheint, das wesentliche Beiträge zur Ausgestaltung der Wissensgesellschaft erwarten lässt.
Von Peter Fr. Stephan im Buch Knowledge Media Design (2005) im Text Knowledge Media Design

iconBemerkungen

Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Peter Baumgartner, Douglas C. Engelbart, Fernando Flores, Alan Kay, Nicholas Negroponte, Ted Nelson, Seymour Papert, Ivan Sutherland, Terry Winograd

Begriffe
KB IB clear
Architekturarchitecture, Beobachterobserver, Biblionetz, CyberspaceCyberspace, Denkenthinking, Designdesign, Informatikcomputer science, Informationswissenschaftinformation society, Kognitionswissenschaftcognitive science, Konstruktivismusconstructivism, Kulturculture, Kulturwissenschaft, Kunst, Kybernetikcybernetics, Medienmedia, Sozialwissenschaft, Systemtheoriesystem theory, Technik, Theorietheory, UsabilityUsability, Wissen, Wissenschaftscience, Zukunftfuture
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1968 local secure web Augmenting Human Intellect (Douglas C. Engelbart) 2, 2, 1, 9, 8, 12, 8, 5, 4, 7, 5, 13191413978
1987  local secure Understanding Computers and Cognition (Terry Winograd, Fernando Flores) 20, 44, 20, 158, 142, 75, 51, 13, 12, 11, 13, 2269168227903
1993 local secure Der Hintergrund des Wissens (Peter Baumgartner) 4, 4, 4, 9, 11, 12, 11, 12, 6, 12, 14, 191578191781

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalKnowledge Media Design: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 386 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.