/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Erste Schritte in der Arbeit mit dem Whiteboard

Erfahrungen mit dem Whiteboard-Einsatz in einer "Notebookklasse"
Cornelius Cordes
Zu finden in: Interaktive Whiteboards (Seite 23 bis 25), 2010   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Wie setze ich das Whiteboard pädagogisch sinnvoll im Unterricht ein? Welchen Gewinn kann der Einsatz dieses Werkzeugs für die Schülerinnen und Schüler bringen? Welche Möglichkeiten bietet das Whiteboard im Rahmen des Unterrichts in einer Notebookklasse? Was sollte beim Einsatz des Whiteboards vermieden werden?
Diese und ähnliche Fragen stellten sich mir, als ich den Unterricht in einer neu eingerichteten Noteboolklklasse mitgestalten sollte. Denn mit dem Start des Projekts "Notebookklasse" sollte in dieser Klasse auch das erste Whiteboard an unserer Schule in den Unterricht integriert werden. Im Laufe eines Schuljahres versuchte ich, diese Fragen für mich zu beantworten. Die Antworten waren nicht plötzlich da - sie bildeten sich durch den Unterricht und die Reflexion darüber langsam heraus und formten sich schließlich zu vorläufigen Ergebnissen. Ich sehe das Beantworten dieser Fragen als Prozess, der auch jetzt noch nicht abgeschlossen ist. Dennoch ist mir durch das Ausprobieren vieler Ideen deutlicher geworden, wie das Whiteboard den Unterricht bereichern kann und welche Möglichkeiten es bietet.
Deshalb möchte ich im Rahmen dieses Artikels folgende Schwerpunkte beleuchten:
  • erste Schritte in der Arbeit mit dem Whiteboard in einem zunächst eher lehrerzentriertem Unterricht;
  • durch den fortwährenden Whiteboard- Einsatz einhergehende Veränderung und Weiterentwicklung der Whiteboard-Nutzung im Rahmen eines zunehmend geöffneten Unterrichts.
Dabei beziehen sich alle im Folgenden beschriebenen Erfahrungen auf das Smartboard-Modell SB 680.
Von Cornelius Cordes in der Zeitschrift Interaktive Whiteboards (2010) im Text Erste Schritte in der Arbeit mit dem Whiteboard

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerIn drei der vier erwähnten Unterrichtsbeispiele wäre kein Smartboard notwendig gewesen. Ein Notebook mit Beamer hätte ebenfalls gereicht. Es ist deshalb erstaunlich, wenn der Autor zu einem Beispiel schreibt: "Ohne Whiteboard wäre nur die Möglichkeit geblieben, die jeweiligen optischen Täuschungen farbig auf Folie zu kopieren."
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 14.03.2014

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Ein Notebook pro StudentIn (ENpS), Gymnasium, Interaktive Whiteboardsinteractive whiteboard, LehrerInteacher, Notebooklaptop, Notebooks an Schulennotebooks in schools, Schuleschool, Unterricht

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Bildung, Lernen

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalErste Schritte in der Arbeit mit dem Whiteboard: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 294 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Zeitschriftenartikel 2
Verweise von diesem Zeitschriftenartikel 117
Webzugriffe auf diesen Zeitschriftenartikel 4474551103139131015361272431223952433718
20102011201220132014201520162017