Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Bring your own device (BYOD) aus rechtlicher Sicht

Nicole Beranek Zanon
Erstpublikation in: Jusletter IT 12. September 2012
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Wenn private Geräte geschäftlich genutzt werden, stellen sich einige Rechtsfragen, die in einem Arbeitsvertragszusatz geregelt werden sollten. Der Beitrag erörtert die relevanten Fragen und gibt Antworten für das Schweizer Recht.
Von Nicole Beranek Zanon im Text Bring your own device (BYOD) aus rechtlicher Sicht (2012)

iconDieser Text erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
BYODbring your own device, Datendata, Datenschutz, Datensicherheit, Immaterialgüterrecht, Informatikcomputer science, Informatik & Recht, Mobiltelefonmobile phone, Recht, SchweizSwitzerland, TabletTablet, Unternehmencompany

iconDieser Text  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Bring your own device (BYOD) aus rechtlicher Sicht: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 272 kByte; WWW: Link OK 2019-10-11)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.