/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Interaktive Whiteboards im Grundschulunterricht

Didaktische Herausforderungen für die Nutzung digitaler Tafeln bei der Gestaltung von Lernumgebungen in der Primarstufe
Zu finden in: Jahrbuch Medienpädagogik 9 (Seite 175 bis 196), 2011 local secure 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Interaktive Whiteboards (IWBs) fanden in Deutschland im Rahmen schulischer Lehr-Lernsettings bislang nur vereinzelt Verwendung. Im Gegensatz zu Großbritannien, wo groß angelegte Förderprogramme in zweistelliger Millionenhöhe schon 2002 entwickelt wurden, konnte in Deutschland für die Einführung digitaler, interaktiver Tafeln im Klassenzimmer bislang nur auf punktuelle Förderprogramme oder vereinzelte Schulträger-Initiativen zurückgegriffen werden. Inzwischen steigt auch in Deutschland die Zahl der installierten IWBs und viele Schulen und insbesondere Grundschulen stehen vor der Entscheidung für neue Klassen- und Fachräume digitale Tafeln zu installieren. Internationale Erfahrungen und empirische Forschungsergebnisse aus dem Ausland können nicht nur bei Überlegungen zur Einführung Interaktiver Whiteboards helfen, sondern auch als Grundlage für die Planung geeigneter Studien zur Einführung dieser Technologie in Deutschland dienen. Im Beitrag werden internationale Forschungsergebnisse zusammengefasst und diskutiert. Diese Darstellung wird ergänzt um Ergebnisse von Hospitationen in IWB-unterstütztem Unterricht in Südaustralien. Auf der Grundlage der teilweise disparaten Forschungsergebnisse zeichnet sich erwartungsgemäß ab, dass verschiedene Variablen für einen erfolgreichen IWBEinsatz relevant sind. Vor diesem Hintergrund werden Desiderata für die Entwicklung und Erforschung von Unterrichtsszenarien mit IWBs in deutschen Grundschulen beschrieben. Dabei wird auf der Basis der Forschungsergebnisse ein Hauptaugenmerk auf die Beschreibung und Förderung von Lehrkompetenzen für die Entwicklung geeigneter Best-Practice-Szenarien gelegt. Bei diesen Lehrkompetenzen wird auf der Basis von internationalen Modellen zum IWB-Einsatz die Notwendigkeit einer Verknüpfung von technischen, allgemeindidaktischen und fachdidaktischen Kompetenzen betont. Spezifische Probleme bei der Förderung von Lehrkompetenzen in Lehrerfortbildungsveranstaltungen werden dargelegt und Verfahren zur Überwindung dieser Schwierigkeiten vorgeschlagen.
Von Thomas Irion im Buch Jahrbuch Medienpädagogik 9 (2011) im Text Interaktive Whiteboards im Grundschulunterricht

iconDieses Kapitel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Vicky Armstrong, BECTA, Alejandra Cardini, Frances Castle, Birgit Eickelmann, Chris Falzon, Helmut Fend, Ian Hall, Steve Higgins, Thomas Irion, Ludwig J. Issing, Carey Jewitt, Michael Kerres, Paul Klimsa, A. Krapp, Ros Levaãiç, Richard E. Mayer, Jen Miller, Hartmut Mitzlaff, David Moseley, Gemma Moss, Heather J. Smith, Fay Smith, Kate Wall, Bernd Weidenmann

Fragen
KB IB clear
Führen interaktive Whiteboards zu vermehrtem Frontalunterricht?

Begriffe
KB IB clear
Deutschlandgermany, Interaktive Whiteboardsinteractive whiteboard, LehrerInteacher, Lernumgebung, Schuleschool, Unterricht
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1995  Information und Lernen mit Multimedia (Ludwig J. Issing, Paul Klimsa) 20, 15, 18, 13, 26, 23, 32, 35, 26, 21, 22, 192152181910081
2001 local secure Multimedia Learning (Richard E. Mayer) 4, 1, 3, 2, 5, 3, 8, 9, 15, 9, 9, 15491815840
2001  Multimediale und telemediale Lernumgebungen (Michael Kerres) 11, 12, 11, 10, 21, 20, 26, 28, 21, 13, 25, 21146136215766
2001Pädagogische Psychologie (A. Krapp, Bernd Weidenmann) 6, 7, 10, 7, 12, 10, 12, 14, 14, 9, 17, 119324111328
2005  The Cambridge handbook of multimedia learning (Richard E. Mayer) 1, 4, 9, 14, 17, 12, 26, 20, 20, 10, 10, 72787345
2005 local secure web Embedding ICT In The Literacy And Numeracy Strategies (Steve Higgins, Chris Falzon, Ian Hall, David Moseley, Fay Smith, Heather J. Smith, Kate Wall) 7, 8, 9, 8, 9, 6, 11, 9, 4, 11, 12, 4474295
2006 local secure Neue Theorie der Schule (Helmut Fend) 3, 6, 2, 1, 8, 6, 10, 20, 5, 4, 9, 44324280
2007 local secure web The Interactive Whiteboards, Pedagogy and Pupil Performance Evaluation (Gemma Moss, Carey Jewitt, Ros Levaãiç, Vicky Armstrong, Alejandra Cardini, Frances Castle) 6, 2, 4, 1, 8, 1, 4, 6, 3, 4, 8, 2452363
2010Digitale Medien in Schule und Unterricht erfolgreich implementieren (Birgit Eickelmann) 8, 11, 10, 8, 17, 16, 20, 26, 32, 26, 18, 1846418839
2010Neue Medien im Sachunterricht (Markus Peschel) 2, 3, 3, 1, 2, 6, 3, 5, 4, 4, 5, 6526259
2010 local secure Interaktive Whiteboards (Stefan Aufenanger, Petra Bauer) 7, 6, 7, 11, 11, 13, 15, 28, 13, 14, 15, 9238491109
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2003 local secure web What the research says about interactive whiteboards (BECTA) 3, 1, 2, 1, 2, 2, 1, 4, 1, 2, 3, 432497
2005 local secure web Interactive whiteboards: boon or bandwagon? (Heather J. Smith, Steve Higgins, Kate Wall, Jen Miller) 4, 1, 2, 1, 6, 1, 4, 3, 2, 1, 8, 2472574
2006 local secure web Ein Blick zurück (Helmut Fend) 1, 2, 1, 2, 1, 1, 3, 1, 3, 1, 3, 111160
2010ICT in der Grundschule und im Sachunterricht (Hartmut Mitzlaff) 3100
2010Interaktive Whiteboards: Was sollten Lehrkräfte wissen und können? (Thomas Irion) 1200

iconDieses Kapitel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Bildung, Lernen, Schweiz

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.