/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Wie sieht die Zukunft von Schulbüchern aus?

Zu finden in: Mehr als 0 und 1, 2016    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconWerbung

Dies ist ein Kapitel aus dem Buch:
Beat Döbeli Honegger
Mehr als 0 und 1
Schule in einer digitalisierten Welt
 
Erscheinungsdatum: 15. März 2016 / 2. Auflage: 1. August 2017

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerKapitel neun fragt, was mit Schulbüchern passiert, wenn das Buch als Leitmedium durch den Computer ersetzt wird.
Von Beat Döbeli Honegger im Buch Mehr als 0 und 1 (2016) im Text Einleitung
Beat Döbeli HoneggerSchulbücher spielen eine wichtige Rolle in der Schule. Sie werden zur Vorbereitung, Strukturierung und Steuerung des Unterrichts verwendet und gelten deshalb oft als heimliche Lehrpläne. Schulbücher sind so tief in unseren Köpfen verankert, dass bei Diskussionen zur Schule in einer digitalisierten Welt rasch gefragt wird, wie denn Schulbücher in Zukunft aussehen werden. Auch hier gilt: Neue Technologien werden zur Imitation von Bisherigem verwendet. Eine Schule ohne Schulbücher scheint undenkbar. Dieses Kapitel beginnt deshalb mit den Potenzialen digitaler Schulbücher und fragt erst im zweiten Schritt, welche Ähnlichkeiten Unterrichtsmaterialien in Zukunft noch mit heutigen gedruckten Schulbüchern haben werden.
Von Beat Döbeli Honegger im Buch Mehr als 0 und 1 (2016) im Text Wie sieht die Zukunft von Schulbüchern aus?
Beat Döbeli Honegger
  • Digitale Schulbücher lassen sich einfacher erstellen, überarbeiten, verbreiten, vernetzen und durchsuchen als gedruckte Schulbücher.
  • Digitale Schulbücher bieten das Potenzial für Multimedia, Interaktivität und Interaktion.
  • Auch in einer digitalisierten Welt benötigt die Schule qualitativ hochwertige Unterrichtsmaterialien.
  • Schulbücher haben verschiedenste Funktionen und gehorchen anderen Gesetzen als normale Bücher.
  • Die Digitalisierung hat OER technisch vereinfacht. Ob sich OER durchsetzen, ist unter anderem eine bildungspolitische Frage.
  • Eins-zu-eins-Ausstattungen und ein alltäglicher Umgang mit digitalen Medien in der Schule ist eine Voraussetzung für digitale Schulbücher.
Von Beat Döbeli Honegger im Buch Mehr als 0 und 1 (2016) im Text Wie sieht die Zukunft von Schulbüchern aus?

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Nicholas Negroponte

Fragen
KB IB clear
Hilft Multimedia beim Lernen?
Wie sieht die Zukunft des Schulbuchs aus?What is the future of textbooks?

Aussagen
KB IB clear
Buch x Automatisierung = Interaktivität
Buch x Digitalisierung = Multimedia
Buch x Vernetzung = Interaktion
Computer ermöglichen sanktionsfreihe Rückmeldungen
Computer ermöglichen unmittelbare Rückmeldungen.
Das Schulbuch hat eine Differenzierungsfunktion
Das Schulbuch hat eine Motivationsfunktion
Das Schulbuch hat eine Steuerungsfunktion
Das Schulbuch hat eine Strukturierungsfunktion
Das Schulbuch hat eine Übungs- und Kontrollfunktion
Der Schulbuchmarkt ist sehr fragmentiert
Digitalisierung erleichtert (auch Laien) das Erstellen von Büchern (auch ohne Verlag)
Ein Schulbuch ist nicht einfach ein normales Buch
Jede neue Technologie wird anfänglich zur Imitation von Bisherigem verwendet.In the beginning every technology is used to imitate the old style
Schreiben am Computer erleichtert die Überarbeitung von Textenwriting with a computer facilitates revisions of text
Schulbuch = heimlicher Lehrplan
Schulbuch = Informatorium
Schulbuch = Paedagogicum
Schulbuch = Politicum

Begriffe
KB IB clear
AdaptivitätAdaptive Control, Bildungeducation (Bildung), Bildungspolitikeducation politics, Buchbook, FlexbookFlexbook, Geschäftsmodellbusiness model, Interaktioninteraction, Interaktivitätinteractivity, Learning Management System (LMS)Learning Management System, LehrerInteacher, Lehrmittelverlagtextbook publisher, Leitmedienwechsel, Lernenlearning, Multimediamultimedia, Open Educational Resources (OER)Open Educational Resources, Politikpolitics, Reusable Learning ObjectsReusable Learning Objects, Schulbuchschoolbook, Schulbuchzulassung, Schuleschool, social readingsocial reading, Technologietechnology, Unterricht, Unterrichtsmaterial, Verlagepublisher, Wochenplan
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
1995    Total Digital (Nicholas Negroponte) 16, 16, 12, 8, 16, 14, 13, 24, 10, 48, 18, 3411452347414

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schweiz

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalWie sieht die Zukunft von Schulbüchern aus?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 1576 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 21
Verweise von diesem Kapitel 50
Webzugriffe auf dieses Kapitel 122351871435445736591871057
20162017