/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Schulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Grundschule

Julia Gerick, Mario Vennemann, Ramona Lorenz, Birgit Eickelmann
Publikationsdatum:
Zu finden in: Grundschule in der digitalen Gesellschaft (Seite 19), 2014   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Birgit EickelmannIm vorliegenden Beitrag wird den folgenden Forschungsfragen nachgegangen:
  1. Wie stellt sich die aktuelle Ausstattungssituation in Deutschland im internationalen Vergleich dar und welche Entwicklungen lassen sich in den letzten zehn Jahren in Deutschland sowie international feststellen?
  2. Welche IT-Standortkonzepte können an Grundschulen in Deutschland identifiziert werden?
  3. Inwieweit wird die Ausstattung mit Computern für Unterrichtszwecke von Schulleitungen an Grundschulen in Deutschland als fehlend oder unzureichend eingeschätzt und wie stellt sich die Situation im internationalen Vergleich dar?
  4. Wie beschreiben Schulleitungen und Lehrpersonen die Ausstattungssituation mit Computern für Lehrpersonen an Grundschulen in Deutschland?
Von Julia Gerick, Mario Vennemann, Ramona Lorenz, Birgit Eickelmann im Buch Grundschule in der digitalen Gesellschaft im Text Schulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Grundschule (2014)
Die Debatte um den Einsatz neuer Technologien in Schule und Unterricht ist eng mit der Frage nach der schulischen Ausstattung verbunden. Die schulische Ausstattung mit digitalen Medien steht in den letzten J ahren allerdings immer weniger im Fokus, wie Eickelmann (2010a, S. 28) resümiert: „ [D]as Ausstattungsargument [hat] in der Diskussion um die Implementation pädagogischer Innovationen unter Nutzung digitaler Medien an Bedeutung verloren". Vielmehr sind es Faktoren wie didaktische Konzepte oder Schul- und Unterrichtsentwicklungsprozesse, die in den Vordergrund rücken. Dass die schulische Ausstattung trotzdem die Basis f ür eine erfolgreiche Nutzung im schulischen Kontext bildet, wird in der Empfehl ung Medienbildung in der Schule der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (KMK) aus dem J ahr 2012 deutlich, in der es heißt: „Schulen benö tigen eine anforderungsgerechte Ausstattung, damit die Schülerinnen und Schüler mit und über Medien lernen und arbeiten kö nnen" (KMK, 2012, S. 7 f.) . Im Rahmen des vorliegenden Beitrags wird daher diff erenziert die aktuelle Ausstattungssituation an Grundschulen in Deutschland sowie im internationalen Vergleich in den Blick genommen.
Von Klappentext im Buch Grundschule in der digitalen Gesellschaft im Text Schulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Grundschule (2014)
Birgit EickelmannIm ersten Beitrag dieses Bandes greifen Gerick, Vennemann, Lorenz und Eickelmann die schulische Ausstattung mit digitalen Medien im Primarbereich auf Grundlage der IGLU-2011-Daten auf. Es zeigt sich, dass sich die IT-Ausstattung an Grundschulen in Deutschland im Laufe der letzten zehn Jahre nachweislich verbessert hat. So hat sich allein die Ausstattung mit Computern zahlenmäßig zwischen 2001 und 2011 mehr als verdoppelt. Hinsichtlich des Ausstattungsverhältnisses zeigt sich, dass ein Drittel der Grundschülerinnen und Grundschüler in Deutschland eine Schule besucht, an der das Computer-Schüler-Verhältnis bei 1:3 und damit zumindest in diesen Schulen in einer Größenordnung liegt, in der individualisiertes Lernen mit digitalen Medien und neue Unterrichtsformen möglich sind und nicht von fehlender Ausstattung beeinträchtigt werden. Etwa zwei Drittel der Schülerinnen und Schüler in Deutschland besuchen eine Schule, in der ein oder mehrere Computer im Klassenraum zur Verfügung stehen. Auch das Konzept des Computerraums ist weiterhin verbreitet. Fast vier Fünftel der Schülerinnen und Schüler besuchen eine Schule, an der ein solcher Raum vorhanden ist. In den Grundschulen in Deutschland haben sich Probleme mit der Ausstattung innerhalb der letzten zehn Jahre deutlich reduziert. Im Jahr 2011 liegen sie nun unter dem internationalen Mittelwert: Nur noch etwa ein Viertel der Schülerinnen und Schüler besucht eine Grundschule in Deutschland, an der die Nutzung von Computern für Unterrichtszwecke durch Ausstattungsprobleme beeinträchtigt wird. Computerarbeitsplätze für Lehrer sind an Grundschulen in Deutschland weit verbreitet. Die Einschätzung der schulischen Akteure, vor allem der Lehrpersonen und der Schulleitungen, zur IT-Ausstattung der Schulen für Lehrpersonen hat sich insgesamt verbessert.
Von Birgit Eickelmann, Ramona Lorenz, Mario Vennemann, Julia Gerick, Wilfried Bos im Buch Grundschule in der digitalen Gesellschaft im Text Grundschule in der digitalen Gesellschaft - Konzeption und Inhalt des Bandes (2014)

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerMir ist nicht ganz klar, warum auf 1.5 Seiten des Beitrags die absolute Anzahl Computer pro Schulhaus im Laufe der Zeit und in verschiedenen Ländern diskutiert wird. Ohne Angabe der Grösse der Schulhäuser scheint mir beispielsweise ein Ländervergleich eher beliebig zu sein.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 13.06.2014

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung, Birgit Eickelmann

Aussagen
KB IB clear
Computerräume in Schulen sind nicht mehr zeitgemäss.
Es stehen zuwenig Computer für Lernende zur Verfügung
ICT in der Schule: Inhalt vor Technik!

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Deutschlandgermany, Innovationinnovation, LehrerInteacher, Lernenlearning, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2006    IT-Ausstattung der allgemein bildenden und berufsbildenden Schulen in Deutschland (BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung) 2, 1, 2, 4, 6, 3, 2, 2, 3, 1, 2, 1610816152
2010Digitale Medien in Schule und Unterricht erfolgreich implementieren (Birgit Eickelmann) 1, 5, 1, 6, 3, 7, 2, 2, 2, 5, 5, 2037420415

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schule

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalSchulische Ausstattung mit digitalen Medien in der Grundschule: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 995 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 4
Verweise von diesem Kapitel 14
Webzugriffe auf dieses Kapitel 854683439231113411228233332223534447412
2014201520162017