/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Fötus-Tuning

Der Irrglaube, Embryonen bereits für den Nobelpreis fit zu machen
Gerald Lembke, Ingo Leipner
Zu finden in: Die Lüge der digitalen Bildung, 2015   
Diese Seite wurde seit 2 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerPränatale Frühförderung ist überflüssig.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 24.03.2015
Gerald LembkeIngo LeipnerDie digitalisierte Bildung beginnt nicht in Kindergarten oder Schule. Nein, sie ist bereits weit in die Bezirke der Schwangerschaft vorgedrungen. Was Van de Carr noch mit Papier-Megafon und Halogenlampe erreichen wollte, erledigen heute Surrond-Sound-Systeme, gekoppelt an MP3-Player oder Smartphones. Dazu gehören im CD-Regal die richtigen Titel, das Cover ziert oft ein ästhetisch gewölbter Frauenbauch, auf dem lustige Plüschtiere liegen. So wirkt ungebrochen der Mythos vom Mozart-Effekt, trotz der vielen Gegenbeweise aus der Wissenschaft. Dieses mythische Denken entspringt einer ökonomischen Scheinrationalität, der unser ganzes Leben unterworfen wird, von der Empfängnis bis zur Bahre. Das Optimum ist unschlagbar, alle Lebensprozesse sind zu optimieren – wie Produktionsstraßen in der Industrie. Das Motto dazu lieferte der Rennfahrer Dale Earnhardt: »Second place is just the first place loser«, der Zweite ist immer der erste Verlierer! Die Angst vor solchen Niederlagen grassiert unter werdenden Eltern, denn ihre Kinder könnten im globalen Wettbewerb scheitern, und das bereits auf Platz zwei! Diese Sorgen greift das Marketing der Hard- und Softwareproduzenten begierig auf. So entstehen Märkte für Produkte, deren Nachfrage erst künstlich geweckt wird.
Von Gerald Lembke, Ingo Leipner im Buch Die Lüge der digitalen Bildung (2015) im Text Fötus-Tuning

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerDieses Kapitel argumentiert gegen pränatale Frühförderung und hat eigentlich recht wenig mit der Digitalisierung zu tun (Die Autoren beschreiben selbst, dass vorgeburtliche Förderung bereits vor der Digitalisierung propagiert worden ist).
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 26.03.2015

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
John Medina

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Elternparents, Intelligenzintelligence, Intelligenztest / IQ, Muttermother, Schwangerschaft
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2008   Brain Rules (John Medina) 2, 3, 1, 3, 1, 2, 2, 1, 2, 1, 4, 43124184

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Vater

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 3
Verweise von diesem Kapitel 8
Webzugriffe auf dieses Kapitel 61013212463141233255222624
201520162017