Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Entwicklung eines Autorenwerkzeuges für digitale, multimediale und interaktive Lernbausteine im Web 2.0

Publikationsdatum:
Zu finden in: DeLFI 2013 (Seite 203 bis 214), 2013
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Michael HielscherWerner HartmannAutorenwerkzeuge zur Gestaltung von kleinen Lernumgebungen in Form von Multiple-Choice-Tests, Zuordnungsübungen oder Lückentexten erfreuen sich großer Beliebtheit in Schulen, aber auch im Rahmen von MOOCs (Massive Open Online Courses) oder anderen Formen von E-Learning. Mit dem Einzug von Web 2.0-Diensten wie Wikis oder Blogs, von interaktiven Whiteboards oder mobilen Endgeräten im Unterricht werden an solche Autorenwerkzeuge neue Anforderungen bezüglich Benutzerfreundlichkeit und Multimedialität gestellt. Das Autorenwerkzeug LearningApps.org richtet sich konsequent an Web 2.0-Diensten aus, erlaubt die vermehrte Nutzung und Mischung verschiedener Multimedia-Formate und eröffnet damit neue Szenarien für den Unterricht. Die einfache Bedienung er- möglicht es zudem auch den Lernenden, Lernbausteine zu erstellen. Der Artikel beschreibt die Zielsetzungen und die Konzeption der Plattform und des Autorenwerkzeuges und zeigt, wie das Forschungsprojekt basierend auf den iterativen Entwicklungsmethoden des Design Science Research aus der Informatik und des Design Based Research aus den Erziehungswissenschaften realisiert und in einer empirischen Studien evaluiert wurde.
Von Michael Hielscher, Werner Hartmann, Franz Rothlauf im Konferenz-Band DeLFI 2013 im Text Entwicklung eines Autorenwerkzeuges für digitale, multimediale und interaktive Lernbausteine im Web 2.0 (2013)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Ruedi Arnold, Michael J. Hannafin, Werner Hartmann, Michael Näf, Oliver Ott, Raimond Reichert, Gabi Reinmann, Markus Sauter, Feng Wang

Begriffe
KB IB clear
design-based researchdesign-based research, E-LearningE-Learning, LearningApps, MOOCMassive Open Online Course, Multimediamultimedia, Pädagogik / Erziehungswissenschaft, Wikiwiki
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2006  E-Learning - Alltagstaugliche Innovation? (Eva Seiler Schiedt, S. Kälin, Christian Sengstag) 20, 10, 14, 18, 9, 17, 29, 12, 21, 20, 39, 3128299313286
2006  local secure Informatikunterricht planen und durchführen (Werner Hartmann, Michael Näf, Raimond Reichert) 10, 11, 13, 18, 12, 17, 18, 17, 14, 12, 18, 2934187292549
2007  INFOS 2007 - Didaktik der Informatik in Theorie und Praxis (Sigrid E. Schubert) 18, 7, 13, 9, 13, 16, 17, 16, 16, 12, 17, 2454293242263
2009  local secure web Lernen im Digitalen Zeitalter (Andreas Schwill, Nicolas Apostolopoulos) 20, 16, 14, 10, 15, 14, 33, 19, 31, 26, 33, 251695251355
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2005 local secure web Design-based research and technology-enhanced learning environments (Feng Wang, Michael J. Hannafin) 3, 7, 7, 2, 1, 3, 8, 1, 2, 10, 17, 510105446
2006 local secure Lernaufgaben (Werner Hartmann, Michael Näf, Raimond Reichert) 1300
2006 local secure web Nur Forschung danach? (Gabi Reinmann) 2, 4, 6, 2, 2, 2, 16, 3, 3, 4, 4, 57285714
2007 local secure Pragmatische Empfehlungen zur Entwicklung von interaktiven Lernumgebungen (Ruedi Arnold, Werner Hartmann) 2, 4, 4, 3, 2, 1, 8, 3, 3, 4, 3, 77277499
2009MATCHIX (Markus Sauter, Oliver Ott, Werner Hartmann) 3, 1, 1, 3, 4, 2, 3, 2, 2, 1, 1, 5255242

iconDieses Konferenz-Paper  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Wiki in education

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.