/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Mobiles Lernen. Auch zu Hause?

Außerschulisches Lernen in Tablet- und Nicht-Tabletklassen im Vergleich
Publikationsdatum:
Zu finden in: Tablets in Schule und Unterricht (Seite 209 bis 239), 2017   
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Doreen PrasseNives EggerBeat Döbeli HoneggerIm Kontext einer längsschnittlichen Tablet-Studie an 12 Grundschulen in der deutschsprachigen Schweiz wurden 2015 N=989 Schüler/innen mit und ohne Tablets zu ihren außerschulischen ICT-Nutzungsaktivitäten, Einstellungen und Kompetenzen befragt und überprüft , inwiefern die schulische 1:1 Ausstattung mit persönlichen digitalen Geräten mit einer außerschulisch stärkeren Nutzung digitaler Lernanlässe einhergeht Die Ergebnisse zeigen eine höhere Nutzung der Tabletschüler/innen für lern-, nicht aber für unterhaltungsbezogene Zwecke Der Unterschied besteht auch nach Kontrolle weiterer, für die außerschulische, lernbezogene ICT-Nutzung ebenfalls bedeutsamer Bedingungen, wie der subjektiven ICT-Kompetenz und Einstellung, dem Engagement der Eltern und der Bedeutung digitaler Medien im Unterricht.
Von Doreen Prasse, Nives Egger, Beat Döbeli Honegger im Buch Tablets in Schule und Unterricht im Text Mobiles Lernen. Auch zu Hause? (2017)
Doreen PrasseNives EggerBeat Döbeli HoneggerIm Beitrag [werden] die folgenden Fragestellungen in den Blick genommen:
  1. Geht die Tabletnutzung mit einem größeren Umfang an außerschulischen Lernaktivitäten und an kommunikativen Tätigkeiten zu Lernfragen einher?
  2. Werden digitale Medien in Tabletklassen häufiger auch zu Unterhaltungszwecken genutzt?
  3. Ergeben sich bezüglich der außerschulischen Nutzung in Tablet- und Nicht-Tabletklassen Unterschiede zwischen Jungen und Mädchen und zwischen Kindern mit und ohne Migrationshintergrund?
  4. Welchen Einfluss haben die Verfügbarkeit persönlicher (schulischer) Tablets im Kontext der individuellen Einstellungen und Kompetenzen zum Lernen mit digitalen Medien, der Einstellung und des Engagements der Eltern sowie der Wertigkeit des digitalen Lernens im Unterricht?
Von Doreen Prasse, Nives Egger, Beat Döbeli Honegger im Buch Tablets in Schule und Unterricht im Text Mobiles Lernen. Auch zu Hause? (2017)
Doreen PrasseNives EggerBeat Döbeli HoneggerIn der hier vorgestellten Studie besteht die Möglichkeit, an einer relativ großen Stichprobe von Tablet- und Nicht-Tabletklassen im Grundschulbereich quantitativ zu untersuchen, wie die Verfügbarkeit von persönlichen Tablets dazu beiträgt, dass Schülerinnen und Schüler auch außerhalb der Schule bestimmte Lernanlässe stärker wahrnehmen und (digital) nutzen. Der folgende Beitrag überprüft an einer Stichprobe von insgesamt 53 Klassen aus 12 Schulhäusern in der Deutschschweiz, für welche schulischen und nicht schulbezogenen Aktivitäten digitale Geräte von Schülerinnen und Schülern aus Tablet- und Nicht-Tabletklassen genutzt werden. Dabei werden auch Unterschiede im Nutzungsverhalten zwischen Jungen und Mädchen sowie Schülerinnen und Schülern mit und ohne Migrationshintergrund eruiert. Wir vermuten, dass die Verfügbarkeit persönlicher Tablets nicht direkt, sondern vermittelt über andere Merkmale (Einstellung zu digitalen Medien als Lernwerkzeug, ICT-Kompetenz, Engagement der Eltern, Nutzung digitaler Medien und Thematisierung ICT-bezogener Themen im Unterricht) einen Einfluss auf das außerschulische Nutzungsverhalten hat. Deswegen werden anschließend Unterschiede in diesen Merkmalen in Tablet- und Nicht-Tabletklassen untersucht und nachfolgend regressionsanalytisch überprüft, welche Zusammenhänge zwischen diesen Merkmalen, der Zugehörigkeit zu einer Tabletklasse und dem außerschulischen Nutzungsverhalten existieren. Abschließend werden die Ergebnisse im Kontext verschiedener Handlungsperspektiven bei der Einführung von Tablets im Grundschulbereich diskutiert.
Von Doreen Prasse, Nives Egger, Beat Döbeli Honegger im Buch Tablets in Schule und Unterricht im Text Mobiles Lernen. Auch zu Hause? (2017)

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Koen Aesaert, John Ainley, Sigrid Blömeke, Phyllis Blumenfeld, Wilfried Bos, Johan van Braak, Kevin Burden, Andrea Cantieni, Beat Döbeli Honegger, Kerstin Drossel, Nives Egger, Birgit Eickelmann, Laura Enger, Barry Fishman, Julian Fraillon, Tim Friedman, Thomas Fuchs, D. Furió, Eveline Gebhardt, Sarah Genner, Julia Gerick, Frank Goldhammer, B. Haßler, Eva Häuptle, S. Hennessy, Paul Hopkins, Nina Iten, Isa Jahnke, M.-C. Juan, Joseph Krajcik, Luman Liu, Ramona Lorenz, L. Major, Dr Trevor Male, Stewart Martin, Ron Marx, Christian Neff, Cathleen Norris, Sabine Oppliger, Dominik Petko, Doreen Prasse, Heike Schaumburg, Wolfram Schulz, Renate Schulz-Zander, Beate Schwarz, Knut Schwippert, Dara Searle, I. Seguí, Martin Senkbeil, Maxim Skryabin, Elliot Soloway, Björn Eric Stolpmann, Daniel Süss, Lilian Suter, Christine Trala, Karin Tschackert, Mario Vennemann, R. Vivó, Gregor Waller, Stefan Welling, Heike Wendt, Isabel Willemse, Ludger Wößmann, JingJing Zhang, Danhui Zhang

Fragen
KB IB clear
Was bringen Handhelds/PDAs in der Schule?
Was bringt Computereinsatz in der Schule?
Was bringt eine 1:1-Ausstattung?

Begriffe
KB IB clear
Computercomputer, Deutschlandgermany, Elternparents, facebook, Freizeit, Hausaufgabenhomework, ICILS, ICT-Nutzung, Internetinternet, Kinderchildren, LehrerInteacher, Lernenlearning, Mädchengirl, mobile learningmobile learning, Notebooklaptop, One-to-One-ComputingOne-to-One-Computing, PISA 2012, Schuleschool, SchweizSwitzerland, Soziale Netzwerkesocial networking software, TabletTablet, Tablets in educationTablets in education, Unterricht
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2006    Notebook-Klassen an einer Hauptschule (Eva Häuptle) 2, 1, 5, 7, 4, 4, 3, 2, 3, 1, 6, 12124012719
2007    Lernen in Notebook-Klassen (Heike Schaumburg, Doreen Prasse, Karin Tschackert, Sigrid Blömeke) 1, 5, 4, 8, 8, 4, 7, 4, 4, 5, 6, 14394314802
2009International Handbook of Information Technology in Primary and Secondary Education (Joke Voogt, Gerald Knezek) 8, 6, 6, 8, 6, 7, 11, 3, 9, 7, 8, 2013220920379
2009    Integration von Tablet PCs im Rahmen des Medieneinsatzes einer gymnasialen Oberstufe (Björn Eric Stolpmann, Stefan Welling) 2, 4, 3, 5, 6, 6, 6, 1, 3, 3, 5, 10122910358
2010Digitale Medien in Schule und Unterricht erfolgreich implementieren (Birgit Eickelmann) 1, 5, 1, 6, 3, 7, 2, 2, 2, 5, 5, 2037420415
2010The PLE Conference (Ricardo Torres, Graham Attwell, Ilona Buchem, Cristina Costa, Rafael Martín, Tobias Nelkner, Maria Perifanou, Andrea Pozzali) 6, 5, 4, 7, 10, 7, 10, 8, 9, 8, 8, 18187218827
2011   International Journal of Virtual and Personal Learning Environments Vol. 2, No. 4 (Graham Attwell, Ricardo Torres) 6, 5, 2, 8, 6, 5, 7, 4, 4, 5, 6, 14123414587
2012  Bedingungen innovativen Handelns in Schulen (Doreen Prasse) 3, 4, 3, 2, 4, 2, 1, 1, 1, 2, 4, 1216812125
2012    iPad Scotland Evaluation (Kevin Burden, Paul Hopkins, Dr Trevor Male, Stewart Martin, Christine Trala) 2, 1, 2, 2, 1, 1, 6, 1, 2, 1, 4, 81178106
2013    ICT im Unterricht der Primarstufe (Dominik Petko, Doreen Prasse, Andrea Cantieni) 2, 1, 10, 4, 3, 2, 10, 13, 6, 1, 3, 85168574
2014   Grundschule in der digitalen Gesellschaft (Birgit Eickelmann, Ramona Lorenz, Mario Vennemann, Julia Gerick, Wilfried Bos) 5, 5, 3, 5, 7, 6, 6, 6, 7, 7, 7, 202810320249
2014    ICILS 2013 (Wilfried Bos, Birgit Eickelmann, Julia Gerick, Frank Goldhammer, Heike Schaumburg, Knut Schwippert, Martin Senkbeil, Renate Schulz-Zander, Heike Wendt) 6, 4, 2, 11, 9, 6, 10, 6, 5, 9, 7, 166012916229
2014    Preparing for Life in a Digital Age (Julian Fraillon, John Ainley, Wolfram Schulz, Tim Friedman, Eveline Gebhardt) 2, 7, 2, 5, 8, 5, 6, 4, 2, 3, 5, 12305312236
2015   Digital Didactical Designs (Isa Jahnke) 1, 9, 8, 9, 4, 8, 5, 1, 3, 5, 7, 1099310123
2015    MIKE-Studie 2015 (Lilian Suter, Gregor Waller, Sarah Genner, Sabine Oppliger, Isabel Willemse, Beate Schwarz, Daniel Süss) 4, 6, 4, 4, 4, 7, 3, 5, 5, 7, 5, 1481214131
2016    Mehr als 0 und 1 (Beat Döbeli Honegger) 72, 66, 51, 66, 45, 85, 56, 49, 55, 64, 62, 124827001241753
2016    Lernen und Unterrichten in Tabletklassen (Doreen Prasse, Nives Egger, Nina Iten, Andrea Cantieni) 4, 3, 3, 4, 6, 8, 5, 1, 5, 2, 5, 149231495
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
   Mobile learning vs. traditional classroom lessons (D. Furió, M.-C. Juan, I. Seguí, R. Vivó) 1, 2, 1, 1, 4, 2, 1, 2, 1, 5, 2, 6312646
2001    Handheld Devices are Ready-at-Hand (Elliot Soloway, Cathleen Norris, Phyllis Blumenfeld, Barry Fishman, Joseph Krajcik, Ron Marx) 3, 3, 2, 1, 2, 3, 2, 4, 1, 3, 3, 816178982
2005    Computer können das Lernen behindern Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt (Thomas Fuchs, Ludger Wößmann) 1, 3, 3, 5, 6, 7, 2, 4, 6, 6, 5, 101323101022
2009    Students in a Digital Age: Implications of ICT for Teaching and Learning (John Ainley, Laura Enger, Dara Searle) 1, 1, 1, 2, 1, 1, 3, 2, 4, 1, 1, 444460
2010    Personal Smartphones in Primary School (Beat Döbeli Honegger, Christian Neff) 1, 4, 1, 6, 6, 7, 5, 6, 5, 8, 6, 18133318917
2014   Neue Technologien und die Leseleistung von Grundschulkindern (Ramona Lorenz, Julia Gerick) 1, 1, 1, 1, 2, 2, 3, 1, 2, 1, 3, 639655
2014   Digitale Kluft in der Grundschule? (Kerstin Drossel, Julia Gerick, Birgit Eickelmann) 3, 1, 1, 2, 1, 2, 2, 3, 2, 2, 2, 8218881
2014   Computer und Internet im Spiegel migrationsspezifischer Disparitäten (Mario Vennemann, Julia Gerick, Birgit Eickelmann) 1900
2014   Computer- und informationsbezogene Kompetenzen von Mädchen und Jungen im internationalen Vergleich (Ramona Lorenz, Julia Gerick, Renate Schulz-Zander, Birgit Eickelmann) 4, 6, 7, 4, 11, 6, 4, 4, 6, 7, 4, 86208230
2014   Exploring factors related to primary school pupils’ ICT self-efficacy (Koen Aesaert, Johan van Braak) 2, 1, 5, 1, 2, 2, 2, 3, 1, 2, 3, 4217468
2015    How the ICT development level and usage influence student achievement in reading, mathematics, and science (Maxim Skryabin, JingJing Zhang, Luman Liu, Danhui Zhang) 1, 2, 2, 1, 1, 3, 3, 3, 4, 2, 3, 639657
2015    Tablet use in schools (B. Haßler, L. Major, S. Hennessy) 3, 3, 1, 1, 1, 4, 7, 3, 2, 2, 5, 8423860

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalMobiles Lernen. Auch zu Hause?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 2815 kByte)
LokalAuf dem WWW Mobiles Lernen. Auch zu Hause?: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 1168 kByte; WWW: Link OK 2017-06-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf dieses Kapitel 12
Verweise von diesem Kapitel 13117
Webzugriffe auf dieses Kapitel 12984111110
20162017