/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Monitor Digitale Bildung

Digitales Lernen an Grundschulen
Sabrina Thom, Julia Behrens, Ulrich Schmid, Lutz Goertz
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Dieses Biblionetz-Objekt existiert erst seit September 2017. Es ist deshalb gut möglich, dass viele der eigentlich vorhandenen Vernetzungen zu älteren Biblionetz-Objekten bisher nicht erstellt wurden. Somit kann es sein, dass diese Seite sehr lückenhaft ist.

iconZusammenfassungen

Die digitale Welt verändert das Lernen wie kaum eine gesellschaftliche Entwicklung zuvor. Lernen findet zunehmend virtuell statt, ob als E-Lecture, Massive Open Online Course (MOOC), im „Flipped Classroom“ oder durch Learning Apps. Doch wie gut sind die Bildungsinstitutionen in Deutschland darauf vorbereitet? Welche Verbreitung haben digitale Lerntechnologien und wie werden sie eingesetzt? Trägt die Digitalisierung zu mehr Chancengerech‑ tigkeit bei oder vergrößert sie sogar soziale Unterschiede in der Teilhabe?
Der „Monitor Digitale Bildung“ der Bertelsmann Stiftung schafft eine umfassende und repräsentative empirische Datenbasis zum Stand des digitalisierten Lernens in den verschiedenen Bildungssektoren in Deutschland – Schule, Ausbildung, Hochschule und Weiterbildung.
Die Ergebnisse des Projekts sind in vier separaten Berichten zusammengefasst. Im August 2016 wurde der erste Bericht zum „Monitor Digitale Bildung“ veröffentlicht. Er befasst sich mit dem Sektor Ausbildung und kann über die Homepage der Bertelsmann Stiftung abgerufen werden. Im März 2017 wurde der zweite Bericht zum Sektor Hochschulen publiziert, der ebenfalls über die Homepage der Bertelsmann Stiftung verfügbar ist. Im Mittelpunkt dieser dritten Ausgabe des „Monitor Digitale Bildung“ stehen die Schulen. Dazu erscheint neben einem quantitativen Ergebnisbericht zur Situation an weiterführenden Schulen auch die hier vorliegende Auswertung von Gruppendiskussionen mit Grundschülern1. Ende 2017 wird der vierte und letzte Bericht zum Sektor Weiterbildung veröffentlicht.
Der Monitor lenkt die oft technik- und gefahrendominierte Debatte auf die Kernfragen:
  • Verbessern digitale Technologien das Lernen und geben sie Impulse für neue didaktische Konzepte in Schule, Ausbildung, Studium und Weiterbildung?
  • Wie kann Lernen mit digitalen Medien benachteiligte Lerner fördern und den Zugang zu den einzelnen Bildungssektoren insgesamt erhöhen?
  • Wie können Lehrkräfte auf den Einsatz – und ggf. die Erstellung – digitaler Bildungsmedien vorbereitet und dabei unterstützt werden?
Von Sabrina Thom, Julia Behrens, Ulrich Schmid, Lutz Goertz im Text Monitor Digitale Bildung (2017)

iconDieser Text erwähnt...


Begriffe
KB IB clear
Deutschlandgermany, Digitalisierung, flipped classroomflipped classroom, Handyverbot in der Schule, Minecraft, MOOCMassive Open Online Course, Primarschuleprimary school, Programmierenprogramming, Schuleschool

iconTagcloud

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Monitor Digitale Bildung: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 6845 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf diesen Text 1
Verweise von diesem Text 10
2017