/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Texte

Learning Analytics

Publikationsdatum:
Zu finden in: Lehrmittel in einer digitalen Welt (Seite 63 bis 68), 2018    
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerMichael HielscherWerner HartmannIn vielen Bereichen unseres Lebens werden zunehmend mehr Daten gesammelt. Fitness-Tracker führen Buch über unsere tägliche Bewegung. Aus unseren Aktivitäten können soziale Medien unsere Stimmung und Interessen erfassen. Sensordaten im Auto liefern detaillierte Informationen über unser Bewegungs- und Fahrverhalten. Das sind nur einige Beispiele der zunehmenden Vermessung, Quantifizierung und automatisierten Auswertung von personenbezogenen Daten. Unter dem Stichwort Big Data werden Datenmengen beschrieben, die so umfangreich sind und oft laufend neu generiert werden, dass sie manuell oder mit herkömmlichen Verfahren nicht mehr ausgewertet werden können. Algorithmen können in diesen grossen Datenmengen automatisiert Zusammenhänge erkennen und in eine für uns Menschen lesbare Form bringen.
Big Data betrifft auch das Bildungswesen. Mit Learning Analytics wird die automatisierte Erhebung, Verarbeitung und Auswertung von unterschiedlichsten Daten aus Lehr- und Lernprozessen bezeichnet. Es geht darum, Lernaktivitäten und Lernprozesse sichtbar zu machen und diese besser unterstützen zu können. Werden Daten über längere Zeit gesammelt, entstehen Profile für jeden Lernenden. Die Daten erlauben aber auch Vorhersagen, indem bereits gesammelte Daten mit jenen früherer Lernenden automatisiert verglichen werden. Daraus lässt sich etwa statistisch berechnen, wie gross die Wahrscheinlichkeit für einen bestimmten Schulabschluss oder eine Berufschance ist. Stehen diese Daten über Schulgrenzen hinweg zur Verfügung, lassen sich automatisiert Vergleiche zwischen Institutionen generieren und Trends erkennen. Wie auch in anderen Branchen lassen sich die Potenziale von Big Data für die Bildung heute noch nicht abschätzen. Durch die zunehmende Rechenleistung und historischen Daten werden vielfältige neue Möglichkeiten entstehen (siehe auch Mayer-Schönberger & Cukier 2014).
Von Beat Döbeli Honegger, Michael Hielscher, Werner Hartmann im Buch Lehrmittel in einer digitalen Welt im Text Learning Analytics (2018)

iconDieses Kapitel erwähnt...


Personen
KB IB clear
Mathias Binswanger, Kenneth Cukier, LCH Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer, Isa Jahnke, Viktor Mayer-Schönberger, EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren

Aussagen
KB IB clear
Learning analytics gefährdet die Privatsphäre von Lernenden

Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), Datendata, learning analyticslearning analytics, Lernenlearning, social media / Soziale Mediensocial networking software
icon
Bücher
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2010    Sinnlose Wettbewerbe (Mathias Binswanger) 13, 5, 3, 1, 2, 1, 1, 6, 3, 3, 1, 2861241
2014    Lernen mit big data (Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier) 9, 8, 3, 2, 5, 8, 8, 3, 7, 3, 2, 116687154
2015   Digital Didactical Designs (Isa Jahnke) 4, 3, 3, 4, 6, 6, 5, 9, 8, 4, 2, 310963219
icon
Texte
Jahr UmschlagTitelAbrufeIBOBKBLB
2015Conclusion and Looking Forward ... (Isa Jahnke) 1900
2018    Digitale Technologien in der Schule: Herausforderungen aktiv angehen (LCH Dachverband Schweizer Lehrerinnen und Lehrer) 24, 13, 1, 1314139
2018    Digitalisierungsstrategie (EDK Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren) 26, 13, 1, 2315242

iconDieses Kapitel erwähnt nicht... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schule

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

LokalLearning Analytics: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 119 kByte)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.