/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

MemexMemex

Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDefinitionen

MEMory EXtender
Von Vannevar Bush im Text As We May Think (1945)
Rolf SchulmeisterVannevar Bush, Berater von Präsident Roosevelt, beschrieb 1945 mit Memex eine Maschine zum Blättern und Anfertigen von Notizen in riesigen Textmengen
Von Rolf Schulmeister im Buch Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (1996) im Text Verstrickt in Petri-Netzen - Hypertext und Hypermedia auf Seite 207
Consider a future device for individual use, which is a sort of mechanized private file and library. It needs a name, and, to coin one at random, "memex" will do. A memex is a device in which an individual stores all his books, records, and communications, and which is mechanized so that it may be consulted with exceeding speed and flexibility. It is an enlarged intimate supplement to his memory.
Von Vannevar Bush im Text As We May Think (1945)
Bill GatesEin von dem Wissenschaftler Vannevar Bush im Jahre 1945 beschriebenes Gerät, mit dem die Menschen in die Lage versetzt werden sollten, alle Bücher, Aufzeichnungen und Nachrichten zu speichern, darzustellen und diese Daten durch Hyperlinks miteinander zu verbinden. Dies bezeichnete er auch als assoziatives Indexieren. Obwohl diese Idee auf den mechanischen Begriffen der damaligen Zeit beruhte, antizipierte die Memex dennoch das Konzept eines mit dem Internet verbundenen Personal Computers.
Von Bill Gates im Buch Digitales Business (1999)

iconBemerkungen

Rolf SchulmeisterMit Memex hatte Bush eine Analogie zwischen dem 'assoziativen' Arbeiten des menschlichen Gehirns und dem assoziativen Vernetzen von Texten im Auge.
Von Rolf Schulmeister im Buch Grundlagen hypermedialer Lernsysteme (1996) im Text Verstrickt in Petri-Netzen - Hypertext und Hypermedia auf Seite 207
Jakob NielsenBush beschrieb Memex als "eine Art mechanisierten privaten Archivs und Büchersammlung" und "als eine Einrichtung, in der ein einzelner seine Bücher, Aufzeichnungen und Mitteilungen lagert und die es ihm erlaubt, sehr schnell und gezielt in diesem Archiv nachzuschlagen."
Von Jakob Nielsen im Buch Multimedia, Hypertext und Internet (1996) im Text Die historische Entwicklung von Hypertext auf Seite 3

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Xanadu, Hypertexthypertext, HyperCardHyperCard, HyperlinkHyperlink, Hypertext-System

iconHäufig co-zitierte Personen

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

icon Vorträge von Beat mit Bezug

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Memex 1432313332333242236232232536433733132433233
Webzugriffe auf Memex 
1999200020012002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017