Beats Biblionetz - Begriffe

/ en / Traditional / help

ER-Modell ER model

Diese Seite wurde seit 14 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconDefinitionen

Das Entity-Relationship-ModeIl (Abkürzung: ER-Modell) defmiert die Datenelemente (eng.; enrity) mir ihren Attributen, die in einem Datenbanksystem gespeichert werden sollen, sowie den Beziehungen ( engl.: relationship ) zwischen diesen Datenelementen.
Von H. R: Hansen, G. Neumann Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt im Buch Wirtschaftinformatik I (1978) im Text Planung, Entwicklung und Betrieb von Informationssystemen auf Seite  256

iconBemerkungen

Helmut BalzertZiel des ER-Modells ist es, die permanent gespeicherten Daten und ihre Beziehungen untereinander zu beschreiben. Die Analyse der Information erfolgt aus fachlogischer Sicht.
Von Helmut Balzert im Buch Lehrbuch der Software-Technik (Band 1) (1996) im Text Basiskonzepte (Teil 2) auf Seite  138

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Attribut, Entitätentity, Entitätsmenge, Konzeptionelles Datenschema, OOM (Object oriented modelling)Object oriented modelling

iconStatistisches Begriffsnetz  Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.