/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Minimalstandard

Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconSynonyme

Minimalstandard, Minimal-Standard, Mindeststandard, Mindest-Standard

iconDefinitionen

Katharina Maag MerkiMinimalstandards beschreiben das basale Erwartungsniveau.
Von Katharina Maag Merki in der Zeitschrift Standards (2005) im Text Wissen, worüber man spricht
Lucien CriblezJürgen OelkersKurt ReusserLeistungsstandards können nach ihrem Zielniveau unterschieden werden. Dabei bezeichnen Minimalstandards das basale Erwartungsniveau, d.h., sie legen ein Minimum an Kompetenzen fest, das alle Schülerinnen und Schüler zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrer Schullaufbahn erreicht haben müssen. Maximal- oder ExzellenzStandards entsprechen dem höchsten Leistungsniveau, d.h., sie bezeichnen diejenigen Kompetenzen, welche die besten Schülerinnen und Schüler zu einem bestimmten Zeitpunkt erreichen können. Regelstandards schließlich bezeichnen ein durchschnittliches bzw. mittleres Erwartungsniveau. Sie werden in der Regel empirisch, d.h. aufgrund der tatsächlichen Leistungen der Schülerinnen und Schüler definiert (Maag Merki 2005, S. 12).
Von Lucien Criblez, Jürgen Oelkers, Kurt Reusser, Esther Berner, Ueli Halbheer, Christina Huber im Buch Bildungsstandards (2009) im Text Was sind Bildungsstandards? auf Seite 29

iconBemerkungen

Lucien CriblezJürgen OelkersKurt ReusserGegen die Einführung von Minimalstandards spricht die Tatsache, dass es schwierig - wenn nicht sogar unmöglich - ist, diese so anzusetzen, dass sie für alle Schulerinnen und Schüler erreichbar sind.
Von Lucien Criblez, Jürgen Oelkers, Kurt Reusser, Esther Berner, Ueli Halbheer, Christina Huber im Buch Bildungsstandards (2009) im Text Was sind Bildungsstandards? auf Seite 29
Lucien CriblezJürgen OelkersKurt Reusser[Es] wird oft moniert, dass die Einführung von Minimalstandards dazu führen könnte, dass der Anreiz zum Erreichen besserer Leistungen verloren ginge, dass also Schülerinnen und Schüler, aber auch Lehrpersonen einem Minimalismus verfallen würden.
Von Lucien Criblez, Jürgen Oelkers, Kurt Reusser, Esther Berner, Ueli Halbheer, Christina Huber im Buch Bildungsstandards (2009) im Text Was sind Bildungsstandards? auf Seite 29
Rolf DubsMindeststandards schliessen das Bemühen von Lehrkräften nicht aus, im Rahmen der Lehrfreiheit mit ihren Klassen höhere Ziele zu erreichen, zumal die Standards nicht die ganze Unterrichtszeit abdecken. Sie tragen aber dazu bei, für alle Lernenden die Chancengerechtigkeit zu verbessern.
Von Rolf Dubs an der Veranstaltung Schnittstelle Schule - Beruf: Nationale Bildungsstandards erhöhen Qualität und Chancengleichheit (2004) im Text Verpflichtende Leistungsstandards (Bildungsstandards)
Lucien CriblezJürgen OelkersKurt ReusserEbenso stellt sich bei der Einführung von Mindeststandards die Frage, was mit denjenigen Schülerinnen und Schülern geschieht, welche die Standards nicht erreichen. Im schlechteren Fall würden die Standards als Selektionskriterium missbraucht, um Entscheidungen bezüglich Repetition oder Versetzungen in Sonderklassen zu legitimieren. Im besseren Fall würden für diese Schülerinnen und Schüler besondere Fördermaßnahmen und zusätzliche Ressourcen eingesetzt, damit auch sie die geforderten Standards erreichen können.
Von Lucien Criblez, Jürgen Oelkers, Kurt Reusser, Esther Berner, Ueli Halbheer, Christina Huber im Buch Bildungsstandards (2009) im Text Was sind Bildungsstandards? auf Seite 29

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
Regelstandard, Maximalstandard, performance standardsperformance standards, content standardscontent standards, opportunity-to-learn standardsopportunity-to-learn standards
icon
Verwandte Aussagen
Minimalstandards fördern Chancengleicheit

iconHäufig co-zitierte Personen

Katharina Maag Merki Katharina
Maag Merki
Diane Ravitch Diane
Ravitch
A. Strittmatter A.
Strittmatter

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Minimalstandard 81442223320423
Webzugriffe auf Minimalstandard 
20042005200620072008200920102011201220132014201520162017