/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Bedingungsloses Grundeinkommen

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconSynonyme

Bedingungsloses Grundeinkommen, Grundeinkommen, bedingungsloses, unconditional basic income, basic income guarantee, universal basic income, universal demogrant, citizen’s income

iconBemerkungen

Genau weil es der Schweiz so gut geht, eignet sie sich ideal für Experimente mit dem Grundeinkommen.
Von Giannis Varoufakis im Text «Die Schweiz ist ideal für Experimente mit dem Grundeinkommen» (2016)
Das bedingungslose Grundeinkommen entlastet die Menschen kolossal und führte zu mehr Bildungsausgaben, Eigenverantwortlichkeit und Kreativität.
Von Theo Wehner im Text Wir brauchen wieder Utopien (2016)
Erwerbstätigkeit und Existenzsicherung gehören heute meist zusammen, aber das ist nicht gottgegeben, das könnte man genauso gut trennen. Es ist ein gesellschaftlicher Entscheid.
Von Theo Wehner im Text Wir brauchen wieder Utopien (2016)
Die Robotisierung ist längst im Gange, Roboter kaufen aber keine Produkte. Deshalb braucht es ein Grundeinkommen, um diesen Wandel aufzufangen und eine Gesellschaft mit zunehmender Vermögensungleichheit zu stabilisieren.
Von Giannis Varoufakis, Michael Soukup im Text «Die Schweiz ist ideal für Experimente mit dem Grundeinkommen» (2016)
Das bedingungslose Grundeinkommen billigt jedem zu, was er braucht, und lädt jeden ein, zu mangelt heute nicht an Produkten. Woran es mangelt, um im Überfluss nicht unterzugehen, sind Mut und Phantasie. Sie können nicht erzwungen, sondern nur ermöglicht werden.
Von Daniel Häni, Philip Kovce im Buch Was fehlt, wenn alles da ist? (2015) im Text Arbeit auf Seite 33
Sowohl Ford wie Brynjolfsson schlagen ein bedingungsloses Grundeinkommen vor, um die negativen Folgen der Automatisierung abzufedern. Denn der Abstieg der Mittelschicht schafft ein neues Problem: Wenn Millionen von Konsumenten fehlen, kauft niemand mehr die von Robotern gefertigten Produkte.
Von Marco Metzler in der Zeitschrift NZZ am Sonntag 3.01.2016 (2016) im Text Uns braucht es bald nur noch als Konsumenten
Das bedingungslose Grundeinkommen unterbindet, dass wir das Erfinden arbeitssparender Maschinen bremsen, nur weil eine Aufgabe einen Arbeitsplatz garantiert, der Einkommen generiert. Das Grundeinkommen ermöglicht, dass Maschinen alles erledigen können, was sie beherrschen. Und es ermöglicht uns jene Muße, welche für die menschliche Begegnung einzig das Maß sein bnn.
Von Daniel Häni, Philip Kovce im Buch Was fehlt, wenn alles da ist? (2015) im Text Arbeit auf Seite 37
Erik BrynjolfssonDie Schweiz hat bereits einige innovative Ideen wie das bedingungslose Grundeinkommen ins Auge gefasst, das in den nächsten 10 bis 20 Jahren erforderlich sein könnte, um die Folgen der Automatisierung abzufedern. Das Land könnte sich dieses neue Modell leisten, weil es reich und produktiv ist und Technologie effektiv nutzt. Ich sehe die Schweiz als ein mögliches Modell für die Zukunft.
Von Erik Brynjolfsson, Marco Metzler in der Zeitschrift NZZ am Sonntag 3.01.2016 (2016) im Text «Millionen Arbeitsplätze verschwinden» auf Seite 25
Ich bin ja Deutscher. Aber wenn ich dürfte, würde ich Ja stimmen. Auch, weil ich weiss, dass eine Annahme der Vorlage, womit ich wirklich nicht rechne, nie sofort umsetzbar wäre. Es geht mir vor allem darum, ein Signal zu setzen. In jedem Fall passen Grundeinkommen und Industrie 4.0 zusammen: Beides sind Utopien, und wir brauchen wieder Utopien. Fürchten sollten wir uns vor anderem.
Von Theo Wehner im Text Wir brauchen wieder Utopien (2016)
Das bedingungslose Grundeinkommen fördert weder die Arbeitslosigkeit, noch hat es etwas damit zu tun, dass Leute zu Hause herumsitzen und nichts tun. In der Schweiz haben meines Wissens in einer repräsentativen Umfrage nur 2 Prozent gesagt, sie würden aufhören zu arbeiten. Selbst wenn es etwas mehr wären: Das Grundeinkommen macht nicht faul. Die Experimente, die zu diesem Thema gemacht wurden, etwa in Kanada in den 70ern, haben das belegt. Oder würden Sie aufhören zu arbeiten?
Von Giannis Varoufakis, Michael Soukup im Text «Die Schweiz ist ideal für Experimente mit dem Grundeinkommen» (2016)
Das bedingungslose Grundeinkommen lässt sich […] als Automatisierungsdividende verstehen. Nicht Roboter brauchen Einkommen, sondern wir. Wir erhalten den Lohn dafür, dass Roboter uns die Arbeit abnehmen, weil sie selbst keinen Lohn benötigen. Wir belohnen uns selbst dafür, Roboter erfunden zu haben. Das Grundeinkommen beteiligt jeden Bürger an den Gewinnen des technischen Fortschritts, indem es ihm subjektiv die Freiheit ermöglicht, die der technische Fortschritt für uns alle längsr objektiv verwirklicht.
Von Daniel Häni, Philip Kovce im Buch Was fehlt, wenn alles da ist? (2015) im Text Arbeit
das Grundeinkommen ist das grösste Unternehmensgründungs-Förderprogramm, das man schaffen kann. Im Silicon Valley redet man schon von «Seed Money for Everybody» – also Startgeld für jeden. Man kann es auch «Chancengerechtigkeit» nennen, was das Grundeinkommen schafft. Und das ist übrigens ein urliberales Anliegen. Selbst Liberale müssten darum zustimmen. Ein Grundeinkommen gibt jedem die Möglichkeit, von seiner Freiheit mehr Gebrauch zu machen, Nein zu sagen – unabhängig von den finanziellen Konsequenzen, die eine Entscheidung hat. Es ist damit auch der wesentliche Baustein für eine soziale Marktwirtschaft der Zukunft.
Von Giannis Varoufakis im Text «Die Schweiz ist ideal für Experimente mit dem Grundeinkommen» (2016)
Erik BrynjolfssonAndrew McAfeeDas bedingungslose Grundeinkommen ist heutzutage nicht Gegenstand der breiten politischen Diskussion. Das Konzept hat jedoch eine überraschend lange Geschichte und kam im Amerika des 20. Jahrhunderts der Verwirklichung erstaunlich nahe. Einer der ersten Verfechter dieser Idee war der anglo-amerikanische Politaktivist Thomas Paine, der 1797 in seinem Pamphlet Agrarian Justice die Ansicht vertrat, dass jeder Erwachsene einen Pauschalbetrag erhalten sollte als Ausgleich für den ungerechten Umstand, dass manche Menschen in Familien von Landbesitzern hineingeboren wurden und andere nicht. Spätere Befürworter waren unter anderem der Philosoph Bertrand Russell und der Bürgerrechtler Martin Luther King Jr., der 1967 schrieb: „Ich bin mittlerweile überzeugt davon, dass der einfachste Ansatz auch der effektivste ist. Die Lösung für das Armutsproblem liegt in seiner direkten Abschaffung durch eine inzwischen breit diskutierte Maßnahme: das Garantieeinkommen.“
Von Erik Brynjolfsson, Andrew McAfee im Buch The Second Machine Age (2014) im Text Langfristige Empfehlungen

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
negative Einkommensteuer, Arbeitslosigkeitunemployment, Baxter, Produktivitätproductivity, Roboterrobot
icon
Verwandte Aussagen
Automatisierung erfordert bedingungsloses Grundeinkommen

iconHäufig co-zitierte Personen

John Maynard Keynes John Maynard
Keynes
Michael A. Osborne Michael A.
Osborne
Carl Benedikt Frey Carl Benedikt
Frey
Philip Kovce Philip
Kovce
Martin Ford Martin
Ford
Jeremy Rifkin Jeremy
Rifkin

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconEinträge in Beats Blog

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Bedingungsloses Grundeinkommen 29228392763236
Webzugriffe auf Bedingungsloses Grundeinkommen 1710112421111421112221111131114233442083122434363612
2011201220132014201520162017