Als Lehrperson (digital) à jour bleiben

Inputvortrag im Rahmen der Weiterbildung "Persönliches Wissensmanagement mit digitalen Werkzeugen"
phsz, 28.01.2015

Home
Erste Folie Zurück Vorwärts Letzte Folie
1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7 , 8 , 9 , 10 , 11 , 12 , 13 , 14 , 15 , 16 , 17 , 18 , 19 , 20 , 21 , 22 , 23 , 24 , 25 , 26 , 27 , 28 , 29 , 30 , 31 , 32 , 33 , 34 , 35 , 36 , 37 , 38 , 39 , 40
 
Seite generiert am 07.07.2015
 
Google+
Viele Meldungen...
Wir haben es heute zunehmend mit einer Meldungsflut zu tun. Immer mehr Meldungen sollten wir zur Kenntnis nehmen, bearbeiten, ablegen und bei Bedarf wiederfinden.

Wenn ich im Folgenden von kleinen Mühsamkeiten oder Zeitgewinnen im Bereich von Sekunden spreche, dann klingt dies zuerst unwichtig. Haben wir es aber täglich mit 100 oder mehr Meldungen zu tun, dann summieren sich diese Ärgernisse oder Zeitersparnisse.