Ein Mobilitätskonzept für die Schule

Einführungsvortrag anlässlich des ICT-Träffs vom Januar 2005
Solothurn, 12.01.2005

Home
Erste Folie Zurück Vorwärts Letzte Folie
1 , 2 , 3 , 4 , 5 , 6 , 7 , 8 , 9 , 10 , 11 , 12 , 13 , 14 , 15 , 16 , 17 , 18 , 19 , 20 , 21 , 22 , 23 , 24 , 25 , 26 , 27 , 28 , 29 , 30 , 31 , 32 , 33 , 34 , 35 , 36 , 37 , 38 , 39 , 40 , 41 , 42 , 43 , 44 , 45 , 46
 
Seite generiert am 09.02.2015
 
Google+
innovative Lösungen?
"Wenn schon, dann innovativ!" mischt sich nun auch noch die jüngste Kollegin ein. Sie habe an der Hochschule ganz moderne Modelle kennen gelernt, so genannte Elektromobile. Das sei die Zukunft und wenn die Schule schon ein Mobilitätskonzept plane, so müsse man doch in die Zukunft blicken.