/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Der Umgang mit Zielen

Zu finden in: Die Logik des Misslingens (Seite 74 bis 106), 1989  local 
Diese Seite wurde seit 14 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Dietrich DörnerEine wichtige Station beim Problemlösen und beim Planen des Handelns ist der Umgang mit Zielen. Ziele braucht man; an Zielen orientiert sich das Handeln. Wie soll man über Maßnahmen nachdenken oder sich entscheiden, wenn nicht aufgrund von Zielen? Ziele sind gewissermaßen die Leuchtfeuer für das Handeln; sie geben ihm Richtung. Daher ist die Formulierung und die Umformulierung von Zielen eine zentrale kognitive Tätigkeit.
Auf den Platz des Umgangs mit Zielen im Gesamtkontext der Handlungsorganisation sind wir im letzten Abschnitt des letzten Kapitels schon eingegangen. Nun wollen wir zunächst im einzelnen betrachten, welche Probleme und Schwierigkeiten beim Umgang mit Zielen auftreten können. Im darauffolgenden Abschnitt wollen wir uns damit befassen, was beim Umgang mit Zielen alles schiefgehen und was sich daraus wieder ergeben kann.
Von Dietrich Dörner im Buch Die Logik des Misslingens (1989) im Text Der Umgang mit Zielen

iconDieser Text erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Denkenthinking, Handelnacting, Problemproblem, Zielgoal

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diesen Text

Beat hat diesen Text während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Zum letzten Mal hat er diesen Text bearbeitet während seiner Zeit am ICT-Kompetenzzentrum TOP. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.