/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

E-Government - von den Grundlagen zur Anwendung

Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt Heide Brücher, Michael Gisler
Zu finden in: E-Government, 2002
Diese Seite wurde seit 20 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

E-GovernmentDieser Beitrag leistet eine grundlegende Einführung in die Thematik des E-Government. Beginnend mit der Darstellung des E-Government-Hypes werden die Entwicklung und ihre Hintergründe skizziert. Die Erläuterung der Begrifflichkeiten und der wissenschaftlichen Ansätze im E-Government umfasst die Abgrenzung des E-Governments zum E-Business, die Analyse der Anspruchsgruppen und ihrer Nutzenpotenziale, die Darstellung der Anwendungsbereiche des E-Government und der Interaktionsdimensionen sowie daraus die Ableitung eines Vorgehensmodells. Der Beitrag schließt mit einer kurzen Übersicht über die aktuelle Entwicklung. Dabei werden insbesondere aktuelle Probleme bei der Umsetzung von E- Government in den Vordergrund gestellt und anhand aktueller Projekte mit Fokus auf die Schweiz reflektiert.
Von Heide Brücher, Michael Gisler Personenreihenfolge alphabetisch und evtl. nicht korrekt in der Zeitschrift E-Government (2002) im Text E-Government - von den Grundlagen zur Anwendung

iconDieser Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
E-GovernmentE-Government

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieser Zeitschriftenartikel

Beat hat Dieser Zeitschriftenartikel während seiner Assistenzzeit an der ETH Zürich ins Biblionetz aufgenommen. Er hat Dieser Zeitschriftenartikel einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.