/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Neue Sichtweisen der Informatik

Arno Rolf
Zu finden in: Informatik und Gesellschaft (Seite 8 bis 14), 1995  
Diese Seite wurde seit 11 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die Diskussion um neue Sichtweisen der Informatik hat mehrere Wurzeln: Sie nimmt ihren Ausgangspunkt in Skandinavien (vgl. Nygaard 1986, Naur 1985, Ehn 1988). In der Bundesrepublik wurde sie lange Zeit in eher kleinen Zirkeln unter den Namen ,.Informatik und Gesellschaft" oder „Wirkungsforschung" geführt. Seit Ende der 80er Jahre hat sich das Blickfeld erweitert, es wird jetzt auch über wissenschaftstheoretische Grundlagen ("Theorie der Informatik") diskutiert. In der amerikanischen Computer Science Community ist eine Selbstverständnis-Diskussion Ende der 80er Jahre in der Form einer Curricular-Debatte wieder aufgelebt. An ihr beteiligen sich, anders als in der Bundesrepublik, viele führende Fachvertreterinnen. Mittlerweile sind Verschränkungen der bislang weitgehend isoliert verlaufenen Diskussionen erkennbar. Im folgenden werden Wurzeln und Argumentationslinien dokumentiert.
Von Arno Rolf im Buch Informatik und Gesellschaft (1995) im Text Neue Sichtweisen der Informatik

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Edsger W. Dijkstra

Fragen
KB IB clear
Was ist Informatik?What is computer science?

Begriffe
KB IB clear
Informatikcomputer science, Wissenschaftscience
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1989 local secure On the cruelty of really teaching computing science (Edsger W. Dijkstra) 4, 3, 4, 5, 3, 6, 8, 9, 5, 10, 5, 111910111981

iconDieser Text  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.