/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Using Computer Supported Argument Visualization to Teach Legal Argumentation

Chad Carr
Zu finden in: Visualizing Argumentation, 2003
Diese Seite wurde seit 7 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

In Chapter 4, Using Computer Supported Argument Visualization to Teach Legal Argumentation, Chad Carr focuses on law, which of all fields, arguably places greatest demands on its students to develop argumentation expertise. Carr reports research that analyses the role of the QuestMap CSAV tool in supporting the collaborative learning of legal argumentation skills, compared to a control group of students using conventional resources. Like Kanselaar, et al.’s work (Chapter 3), he concludes that in learning contexts, the diagrammatic representation may not always play the role expected. He shares insights gained while conducting a sixteen-week study at a leading ABA accredited law school.
Von Paul A. Kirschner, Chad Carr, Simon J. Buckingham Shum im Buch Visualizing Argumentation (2003) im Text Preface

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Thomas M. Duffy, David H. Jonassen

Begriffe
KB IB clear
cognitive flexibilitycognitive flexibility, Cognitive Toolscognitive tools, Hypertexthypertext, Problemproblem, Recht, Simulation, Softwaresoftware, Sprachelanguage, Visualisierungvisualization
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
Handbook of Research on Educational Communications and Technology (David H. Jonassen) 3, 2, 6, 6, 3, 4, 2, 5, 8, 11, 8, 1414014225
1992  Constructivism and the technology of instruction (Thomas M. Duffy, David H. Jonassen) 3, 2, 3, 11, 4, 12, 10, 7, 5, 9, 13, 168333162435

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.