/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Leben in der rekursiven Welt

Selbstreproduzierende Automaten und Programme
Publikationsdatum:
Zu finden in: LOG IN 130/2004 (Seite 15 bis 20), 2004 local 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Andreas SchwillEines der zentralen Elemente biologischer Lebensformen und zugleich notwendige Bedingung für Weiterentwicklung und Anpassung an geänderte Umweltbedingungen ist ihre Fähi gkeit, sich zu reproduzieren und Nachkommen zu erzeugen, die vermöge Mutation und Auslese besser geeignet sind, sich in der Umwelt zu behaupten als ihre Eltern, und damit das Überleben und die Ausbreitung der Art sichern. Ve rsucht man Leben durch Maschinen nachzubilden oder auf dem Computer zu simulieren, so ist Selbstreproduktion eine der wichtigsten Fahigkeiten, die man in der Maschine anlegen muss. In diesem Artikel sollen einige praktische und theoretische Aspekte der Selbstreproduktion vorgestellt werden.
Von Andreas Schwill im Journal LOG IN 130/2004 im Text Leben in der rekursiven Welt (2004)

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Personen
KB IB clear
John von Neumann

Begriffe
KB IB clear
Automatautomat, Computercomputer, Rekursionrecursion
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1966 local Theory of Self-Reproducing Automata (John von Neumann) 2, 10, 5, 10, 5, 1, 4, 3, 2, 5, 10, 71437308

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalLeben in der rekursiven Welt: Kapitel als Volltext (lokal: PDF, 474 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.