/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Stellungnahme zum Artikel von Prof. Dr. med. Berz

Mobilfunk und Gesundheit - zwischen Evidenz und Emotionen
Martin Röösli, Matthias Egger, Charlotte Braun-Fahrländer
Erstpublikation in: Schweizerische Ärztezeitung 2004;85: Nr 25
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 9 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Die starke Verbreitung der drahtlosen Kommunikation hat in den letzten Jahren zu Diskussionen über deren potentielle Gesundheitsrisiken geführt. Herr Berz, medizinischer Berater der Swisscom, hält in einem Artikel in der Schweizerischen Ärztezeitung fest [1], dass es in der Schweiz keine fundierte Stellungnahme zu möglichen pathogenen Wirkungen von Hochfrequenzfeldern gäbe. Ein Übersichtsartikel über den Stand der Forschung [2] wird als «polar in der Sichtweise» beurteilt. Weiter kritisiert der Autor die Bewertung der Evidenz in einem Bericht, der im Auftrag des BUWAL den Stand der wissenschaftlichen Forschung am Menschen zusammenfasst [3], als «selbstdefiniert und vom Prinzip der Evidenz abweichend». Wir möchten zu diesen Punkten kurz Stellung beziehen.
Von Martin Röösli, Matthias Egger, Charlotte Braun-Fahrländer im Text Stellungnahme zum Artikel von Prof. Dr. med. Berz (2004)

iconBemerkungen

Beats BibliothekarLeider ist die ursprünglich im Biblionetz erfasste URL eines Volltextes seit mehr als sechs Monaten nicht mehr gültig (Fehlermeldung 404) und wurde deshalb gelöscht. Es ist mir nicht bekannt, ob das Dokument unter einer anderen Adresse noch frei auf dem Internet verfügbar ist.
Von Beats Bibliothekar, erfasst im Biblionetz am 29.07.2006

iconDieser Text erwähnt ...


Personen
KB IB clear
R. Berz, BUWAL Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft, Kerstin Hug, B.J.A.M van Leersum, W.N. Mäkel, M.A. Ouwens, Regula Rapp, Martin Röösli, S.H.J.A. Vossen, A.P.M. Zwamborn

Aussagen
KB IB clear
Elektrosmog ist ein Gesundheitsrisiko

Begriffe
KB IB clear
Gesundheithealth, Risikorisk, SchweizSwitzerland
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2003 local Effects of Global Communication system radio-frequency fields on Well Being and Cognitive Functions of human subjects with and without subjective complaints (A.P.M. Zwamborn, S.H.J.A. Vossen, B.J.A.M van Leersum, M.A. Ouwens, W.N. Mäkel) 5, 11, 5, 6, 9, 4, 12, 2, 3, 7, 9, 4374356
2003  local web Hochfrequente Strahlung und Gesundheit (BUWAL Bundesamt für Umwelt, Wald und Landschaft, Martin Röösli, Regula Rapp) 11, 14, 13, 14, 14, 7, 7, 6, 9, 6, 9, 761871829
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2004 local Mobilfunk und Gesundheit - zwischen Evidenz und Emotionen (R. Berz) 6, 8, 4, 7, 10, 4, 2, 2, 7, 7, 8, 1021410376
2004Gesundheitsrisiko der Mobilfunkstrahlung (Martin Röösli, Kerstin Hug) 2, 2, 3, 5, 1, 7, 3, 5, 1, 3, 4, 6266234

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

Stellungnahme zum Artikel von Prof. Dr. med. Berz: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 149 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diesen Text

Beat hat diesen Text während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.