/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Förderung professioneller Unterrichtskompetenz mit digitalen Medien

Lehren lernen durch Videoannotation
Zu finden in: Jahrbuch Medienpädagogik 9 (Seite 413 bis 429), 2011 local 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 4 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Gabi ReinmannDer Artikel gibt zunächst einen kurzen Überblick über die deutschsprachige Diskussion zur videogestützten Aus- und Weiterbildung von Lehrpersonen (Abschnitt 1). Darauf aufbauend gilt der Videoannotation, einer onlinebasierten Anreicherung von Videomaterial, die zentrale Aufmerksamkeit, da in diesem Ansatz vielfältige didaktische Potenziale zur Förderung von Unterrichtskompetenz gesehen werden. Anhand von außerschulischen Beispielen (Trainerausbildung und Fahrlehrerausbildung) soll verdeutlicht werden, wie man mit zeitmarkenbasierter Videoannotierung Reflexions- und Kollaborationsprozesse unterstützen kann; Analoges gilt aus unserer Sicht für die Aus- und Weiterbildung von Lehrer/innen (Abschn. 2). Vertiefend wird der Aspekt der Videoannotierung anschließend zu situierten, visuellen Mustern ausgebaut und in die aktuelle Diskussion der didaktischen Entwurfsmustern eingebettet. Im Ergebnis wird die Idee erläutert und visualisiert, wie sich Planungs- und Reflexionsprozesse zum Unterricht - von der Unterrichtsvorbereitung über die situierte Praxis bis zur Unterrichtsnachbereitung - mediendidaktisch zu einem 'holistic approach' vernetzen lassen (Abschn. 3). Der letzte Abschnitt greift die dem Forschungsprojekt zugrundeliegende Forschungsstrategie der Design-Based Research auf. Damit wird auf die spezifischen Voraussetzungen und Ziele eines noch jungen Forschungstyps - der Entwicklungsforschung - aufmerksam gemacht, der von den etablierten Standards der Implementations- oder Evaluationsforschung abweicht, was sich auch im Aufbau des Artikels niederschlägt (Abschn. 4).
Von Frank Vohle, Gabi Reinmann im Buch Jahrbuch Medienpädagogik 9 (2011) im Text Förderung professioneller Unterrichtskompetenz mit digitalen Medien

iconDieses Kapitel erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Bildungeducation (Bildung), design-based researchdesign-based research, LehrerInteacher, LehrerInnen-Bildungteacher training, Lernenlearning, Medienmedia, Videovideo, Videoannotationvideo annotation

iconDieses Kapitel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Digitalisierung, Kinder, Schule, Schweiz, Unterricht

iconTagcloud

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Kapitel

Beat hat Dieses Kapitel während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Aufgrund der wenigen Einträge im Biblionetz scheint er es nicht wirklich gelesen zu haben. Es gibt bisher auch nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.