/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Videos in der Lehre: Wirkungen und Nebenwirkungen

Malte Persike
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Lernvideos zählen zu den wichtigsten digitalen Medien in der Hochschullehre. Kein anderes multimediales Format ist so unkompliziert herzustellen und zu publizieren wie das Lernvideo. Überdies ist keines so gut wissenschaftlich untersucht. Dieses Kapitel nimmt zunächst eine Begriffsbestimmung der verschiedenen Videoformate für die Lehre vor, beginnend bei der Vorlesungsaufzeichnung bis zum 360° Virtual Reality Video. Anschließend wird der typische Produktionsprozess eines Lernvideos beschrieben, Herausforderungen identifiziert und Lösungen benannt. Nach der Vorstellung verschiedener Einsatzmöglichkeiten in Präsenzveranstaltungen, Blended Learning Szenarien und kollaborativen Lernformaten wird ein ausführlicher Blick auf die vielfältige und nicht immer ganz widerspruchsfreie Wirkungsforschung zum Einsatz von Videos in der Hochschullehre geworfen.
Von Malte Persike im Buch Lernen mit Bildungstechnologien (2019) im Text Videos in der Lehre: Wirkungen und Nebenwirkungen

iconDieses Kapitel erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Blended LearningBlended Learning, Erklärvideos, Lernenlearning, Multimediamultimedia, Videovideo, Virtual Realityvirtual reality, Vorlesung, Vorlesungsaufzeichnung

iconDieses Kapitel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Virtualität

iconTagcloud

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Videos in der Lehre: Wirkungen und Nebenwirkungen: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 644 kByte; WWW: Link OK )

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.