/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

«Wir müssen aufhören, Arbeit zu verherrlichen»

Anna Mayr, Salome Müller
Erstpublikation in: Tages Anzeiger, 26.09.2020, Seite 39
Publikationsdatum:
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit mehr als 7 Monaten inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Anna Mayr lebte als Kind von Hartz IV, ihre Eltern waren arbeitslos. Die deutsche Autorin schreibt in ihrem Buch «Die Elenden» über diese Erfahrung – und darüber, wie unsere Gesellschaft Arbeitslosigkeit sowohl fürchtet als auch braucht.
Von Klappentext im Text «Wir müssen aufhören, Arbeit zu verherrlichen» (2020) auf Seite  39

iconDieses Interview erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Angstfear, Arbeitwork, Arbeitslosigkeitunemployment, Deutschlandgermany, Elternparents, Gesellschaftsociety, Gesetzelaws, Staat, Wirtschafteconomy

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW «Wir müssen aufhören, Arbeit zu verherrlichen»: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 414 kByte; WWW: Link OK 2021-03-21)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.