/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

gender.neuemedien.identität

Geschlechterrollen und postmoderne Identitäten
Zu finden in: Identität (Seite 46 bis 49), 2007 local 
Diese Seite wurde seit 14 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

IdentitätMädchen legen Wert auf soziale Beziehungen und nutzen die neuen Medien zur Kommunikation. Jungen wollen Helden sein und spielen Ballerspiele. Ist die (Medien)Welt wirklich so einfach? Die Autorin skizziert, dass offenere Identitätskonstruktionen und die Möglichkeiten der digitalen Medien miteinander wechselwirken und Jugendlichen bei der Entwicklung einer modernen Geschlechtsidentität Perspektiven bieten können. Die Potenziale neuer Medien als Experimentierfelder, als Spielfelder zur Orientierung nutzbar zu machen, ist aus Sicht der Autorin ein Ziel gendersensiblen pädagogischen Handelns.
Von Klappentext im Journal Identität (2007) im Text gender.neuemedien.identität

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
Beziehungrelation, Computercomputer, Computerspielecomputer game, GenderGender, Geschlechterrollen, Handelnacting, Identitätidentity, Kommunikationcommunication, Medienmedia, Rollerole

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel

Beat hat diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Er hat diesen wissenschaftlichen Zeitschriftenartikel einmalig erfasst und bisher nicht mehr bearbeitet. Beat besitzt weder ein physisches noch ein digitales Exemplar. Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.