/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Folgen

Zu finden in: Lernen mit big data, 2014  local 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Beat Döbeli HoneggerDieses Kapitel beschäftigt sich mit den problematischen Aspekten von Big Data in der Bildung: Wer kann die erhobenen Daten zu welchen Zwecken nutzen?
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 08.06.2016
Lernen mit big dataIn Kapitel 4 untersuchen wir die potenziellen Gefahren von Big Data im Bildungswesen, von der besorgniserregenden Beständigkeit der Daten bis zu neuen Formen der Einstufung, bei denen Schüler und Studenten zu Opfern der Quantifizierung werden können: Ihr weiterer Weg wird nicht nur anhand ihrer tatsächlichen Leistung, sondern ebenso anhand von datenbasierten Vorhersagen festgelegt.
Von Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier im Buch Lernen mit big data (2014)
Lernen mit big dataIn Kapitel 4 untersuchen wir die potenziellen Gefahren von Big Data im Bildungswesen, von der besorgniserregenden Beständigkeit der Daten bis zu neuen Formen der Einstufung, bei denen Schüler und Studenten zu Opfern der Quantifizierung werden können: Ihr weiterer Weg wird nicht nur anhand ihrer tatsächlichen Leistung, sondern ebenso anhand von datenbasierten Vorhersagen festgelegt.
Von Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier im Buch Lernen mit big data (2014)
Lernen mit big dataBisher haben wir in diesem Buch die bemerkenswerten Verbesserungen aufgezeigt, die Big Data für das Lernen und die Bildung bringen kann. Jetzt trübt sich das Bild ein, denn wir wenden uns den Risiken zu. Eltern und Bildungsexperten machen sich schon lange Gedanken, wie man die Privatsphäre junger Menschen schützen und wie man verhindern kann, dass eine zu frühe Festlegung auf einen bestimmten Schultyp die Zukunftschancen von Schülern beeinträchtigt. Big Data vergrößert diese bekannten Probleme nicht nur, sondern verändert sie grundlegend. Wie so oft schlägt auch hier Quantität in eine neue Qualität um.
Von Viktor Mayer-Schönberger, Kenneth Cukier im Buch Lernen mit big data (2014) im Text Folgen

iconBemerkungen

Beat Döbeli HoneggerIch hätte hier eine etwas differenziertere Analyse erwartet, wie man mit den problematischen Aspekten von big data im Bildungswesen umgehen kann.
Von Beat Döbeli Honegger, erfasst im Biblionetz am 08.06.2016

iconDieses Kapitel erwähnt ...


Begriffe
KB IB clear
AdaptivitätAdaptive Control, big databig data, Datenschutz, Elternparents, learning analyticslearning analytics, Lernenlearning, Mensch, Privatsphäreprivacy, Vergessen, Widerstandresistance, Zukunftfuture

iconDieses Kapitel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Kinder

iconTagcloud

iconVolltext dieses Dokuments

Folgen: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 582 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Kapitel

Beat hat dieses Kapitel während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.