Beats Biblionetz - Bücher

/ en / Traditional / help

Digitale Depression

Wie neue Medien unser Glücksempfinden verändern
Sarah Diefenbach, Daniel Ullrich , local secure 
Buchcover
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Ein wunderschöner Strand im Abendlicht, die Sonne verschwindet am Horizont. Ein ganz besonderer Moment, den man genießen sollte, im Hier und Jetzt.
Doch immer mehr Menschen zerstören solche unmittelbaren Glücksmomente, indem sie ihr Smartphone zücken, um das perfekte Foto zu schießen – während der magische Augenblick vorbeizieht. Anschließend wird das Foto in den sozialen Medien gepostet. Das Ziel: möglichst viele Likes und damit Selbstbestätigung zu bekommen. Wer hingegen zu Hause auf dem Sofa sitzt und die vielen tollen Urlaubsfotos, ausgefallenen Essen und sportlichen Erfolge seiner Kontakte verfolgt, fragt sich, wieso das eigene Leben so viel langweiliger ist als das der anderen. Beim Versuch, das Glück zu intensivieren (zu tracken, zu posten, zu teilen), verlernen wir, es direkt zu erleben
Von Klappentext im Buch Digitale Depression (2016)

icondieses Buch erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Hal Abelson, Hartmut von Hentig, Stefan Klein, Ken Ledeen, Harry Lewis, Jenny Liu, Alexander Markowetz, Walter Mischel, Betsy Sparrow, Manfred Spitzer, Daniel M. Wegner, Marie Winn

Aussagen
KB IB clear
Das Internet macht unglücklich
Facebook macht unglücklich
Soziale Medien machen unglücklich

Begriffe
KB IB clear
Depression, Digitalisierung, Erfolg, facebook, Lebenlife, Lernenlearning, Mensch, quantified selfquantified self, Zufriedenheit / Glückhappyness
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1977  Die Droge im Wohnzimmer (Marie Winn) 2, 4, 2, 2, 1, 3, 10, 3, 3, 7, 3, 62286164
1984Das allmähliche Verschwinden der Wirklichkeit (Hartmut von Hentig) 2, 2, 9, 6, 4, 9, 22, 8, 6, 3, 5, 112651113344
2002  Die Glücksformel (Stefan Klein) 3, 2, 4, 5, 2, 3, 7, 2, 4, 3, 2, 101101105746
2008 local secure web Blown to Bits (Hal Abelson, Ken Ledeen, Harry Lewis) 2, 1, 6, 4, 1, 4, 8, 2, 3, 3, 4, 57285507
2012  local secure Digitale Demenz (Manfred Spitzer) 10, 12, 13, 13, 15, 22, 23, 21, 15, 18, 15, 22158220222436
2014 local secure The Marshmallow Test (Walter Mischel) 3, 1, 2, 1, 2, 3, 2, 5, 1, 2, 2, 233299
2015 local secure Digitaler Burnout (Alexander Markowetz) 4, 2, 5, 4, 3, 4, 9, 6, 7, 7, 4, 1073710290
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2011 local secure web Google Effects on Memory (Betsy Sparrow, Jenny Liu, Daniel M. Wegner) 2, 4, 5, 4, 3, 8, 12, 5, 6, 5, 3, 61096248

icondieses Buch  erwähnt nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Twitter

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalDigitale Depression: Gesamtes Buch als Volltext (lokal: 3674 kByte)

iconBibliographisches Hier finden Sie Angaben um das gewählte Werk zu kaufen oder in einer Bibliothek auszuleihen.

Titel FormatBez.Aufl.Jahr ISBN      
Digitale DepressionD--03868826645SwissbibWorldcatBestellen bei Amazon.deBestellen bei ebook.de

iconBeat und dieses Buch

Beat hat dieses Buch während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. (das er aber aus Urheberrechtsgründen nicht einfach weitergeben darf). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.