/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Von didaktischen Erfahrungen lernen - aber wie?

Zur Systematik von Gestaltungsebenen bei Blended-Learning-Szenarien
Zu finden in: Digitale Medien für Lehre und Forschung (Seite 188 bis 198), 2010  local web 
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 3 Jahren inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Peter BaumgartnerDer vorliegende Beitrag entwickelt einen Gliederungsvorschlag zum systematischen Vergleich didaktischer Erfahrungen. Ausgehend von der These, dass es derzeit in den Bildungswissenschaften immer noch an einer konsistenten und allgemein akzeptierten didaktischen Taxonomie von Unterrichtsmethoden mangelt, wird ein Katalog von forschungsleitenden Fragestellungen für diese Aufgabe formuliert.
Im zweiten Teil des Beitrags wird die Frage der "Granularität" herausgegriffen und argumentiert, dass aus didaktischen Erfahrungen nur dann systematisch gelernt werden kann, wenn didaktische Settings auf der gleichen Abstraktionsebene miteinander verglichen werden. Aufbauend auf einer Rezeption der Arbeiten von Karl-Heinz Flechsig wird vorgeschlagen, sein recht grobes didaktisches Gestaltungsraster mit zwei zusätzlichen didaktischen Kategorien zu ergänzen: didaktisches Szenario und didaktisches Interaktionsmuster. Es wird argumentiert, dass der neu entstandene Schnittpunkt dieser beiden Rekonstruktionsebenen besonders gut für vergleichendes Erfahrungslernen didaktischer Arrangements - sowohl von Face-to-Face- als auch von E-Learning-Settings - geeignet ist.
Von Peter Baumgartner im Konferenz-Band Digitale Medien für Lehre und Forschung (2010) im Text Von didaktischen Erfahrungen lernen - aber wie?

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Reinhard Bauer, Peter Baumgartner, Karl-Heinz Flechsig, Hartmut Häfele, Kornelia Maier-Häfele, David Weinberger

Begriffe
KB IB clear
E-LearningE-Learning, Taxonomietaxonomy, Unterricht, Unterrichtsmethode
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1996  local web Kleines Handbuch Didaktischer Modelle (Karl-Heinz Flechsig) 12, 15, 11, 8, 5, 6, 6, 5, 6, 9, 16, 7223674434
2004 local 101 e-Learning Seminarmethoden (Kornelia Maier-Häfele, Hartmut Häfele) 13, 17, 10, 10, 10, 5, 12, 9, 6, 7, 19, 9152092071
2006  E-Learning - Alltagstaugliche Innovation? (Eva Seiler Schiedt, S. Kälin, Christian Sengstag) 15, 40, 21, 29, 31, 30, 32, 22, 31, 16, 30, 1830300183792
2007  local Everything is Miscellaneous (David Weinberger) 20, 20, 13, 14, 15, 17, 15, 6, 5, 13, 16, 122298121169
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2006 local E-Learning Szenarien (Peter Baumgartner) 6, 13, 11, 9, 5, 4, 4, 3, 2, 6, 9, 79347819
2010 local A First Glimpse at the Whole (Reinhard Bauer, Peter Baumgartner) 2, 5, 4, 7, 4, 5, 7, 3, 4, 8, 7, 6366301

iconDieses Konferenz-Paper  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Schule

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconVolltext dieses Dokuments

Von didaktischen Erfahrungen lernen - aber wie?: Artikel als Volltext (lokal: PDF, 68 kByte)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBeat und dieses Konferenz-Paper

Beat hat dieses Konferenz-Paper während seiner Zeit am Institut für Medien und Schule (IMS) ins Biblionetz aufgenommen. Beat besitzt kein physisches, aber ein digitales Exemplar. Eine digitale Version ist auf dem Internet verfügbar (s.o.). Es gibt bisher nur wenige Objekte im Biblionetz, die dieses Werk zitieren.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.