/ en / Traditional / help

Beats Biblionetz - Texte

Hardwarefreaks und Kellerkinder

Klischeevorstellungen über Informatik und die Auseinandersetzung der Studierenden damit
Maggie Jaglo
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)
Diese Seite wurde seit 1 Jahr inhaltlich nicht mehr aktualisiert. Unter Umständen ist sie nicht mehr aktuell.

iconZusammenfassungen

Der Beitrag von Maggie Jaglo befasst sich mit der Auseinandersetzung der Informatik Studierenden mit den Bildern, die über sie in der Öffentlichkeit bestehen, wie sie sich selbst und ihre Mitstudierenden wahrnehmen und wie sie sich von den Klischees abgrenzen.
Von Karin Kleinn, Monika Götsch, Yvonne Heine, Britta Schinzel im Journal Weltbilder in der Informatik: Sichtweisen auf Profession, Studium, Genderaspekte und Verantwortung (2013) im Text Das DFG-Projekt «Weltbilder der Informatik» auf Seite  254
Es gibt in der Gesellschaft ein definiertes, aber zugleich diffuses Wissen darüber, was InformatikerInnen sind und tun. Die Studierenden werden mit stereotypen Vorstellungen konfrontiert und verfügen selbst über Vorstellungen über InformatikerInnen. Dieses Thema wird in diesem Artikel aus soziologischer Sicht untersucht.
Von Maggie Jaglo im Journal Weltbilder in der Informatik: Sichtweisen auf Profession, Studium, Genderaspekte und Verantwortung (2013) im Text Hardwarefreaks und Kellerkinder
There exist many stereotypes concerning people who work in Information Technology, who are often labelled as nerds, geeks and freaks. There are wide-spread social perceptions about what computer scientists like to do in their leisure time, their appearance and how they behave. Computer scientists know about these stereotypes and reject some but not all of them. They also add skills and characteristic traits of their own.
Von Maggie Jaglo im Journal Weltbilder in der Informatik: Sichtweisen auf Profession, Studium, Genderaspekte und Verantwortung (2013) im Text Hardwarefreaks und Kellerkinder
InformatikerInnen müssen sich immer wieder mit stereotypen Vorstellungen auseinandersetzen. Die nicht-informatische Gesellschaft scheint genau zu wissen, wie InformatikerInnen sind, wie sie aussehen, welche Hobbys, Vorlieben und welches Sozialverhalten sie haben. Diese werden kulturell verbreitet und verfestigt. InformatikerInnen wissen um dieses Bild des Informatikers und haben gleichzeitig eigene Vorstellungen, wie oder was InformatikerInnen sind. Ihr eigenes Bild überlagert sich zum Teil mit dem Klischee, zum anderen erleben sie sich und ihre KommilitonInnen aber ganz anders.
Von Maggie Jaglo im Journal Weltbilder in der Informatik: Sichtweisen auf Profession, Studium, Genderaspekte und Verantwortung (2013) im Text Hardwarefreaks und Kellerkinder

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel erwähnt ...


Fragen
KB IB clear
Was ist Informatik?What is computer science?

Begriffe
KB IB clear
Informatikcomputer science

iconDieser wissenschaftliche Zeitschriftenartikel  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

iconZitationsgraph

Diese Grafik ist nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser offenbar nicht unterstützt.

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconAnderswo finden

icon

iconVolltext dieses Dokuments

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.