Beats Biblionetz - Texte

/ en / Traditional / help

Analysis of Learning Objectives in Object Oriented Programming

Publikationsdatum:
Zu finden in: Informatics Education - Supporting Computational Thinking (Seite 142 bis 150), 2008
Erste Seite des Textes (PDF-Thumbnail)

iconZusammenfassungen

Peter HubwieserThe paper presents an analysis of the learning objectives that have to be achieved in order to learn Object Oriented Programming. By using the prerequisite relation between these objectives we develop a sequence of concepts for a textbook. The article is closed by some considerations concerning the electronic management of learning objectives using ontologie
Von Peter Hubwieser im Konferenz-Band Informatics Education - Supporting Computational Thinking im Text Analysis of Learning Objectives in Object Oriented Programming (2008)
Peter HubwieserIn this paper I want to concentrate my explanations on the logical and didactical interconnections of the subject areas of Algorithms, state modelling, OOM and OOP. I will show that these interconnections lead to circular dependencies in certain aspects and propose a possible teaching sequence in order to resolve these dependencies. The paper shall not only present a particular learning approach for OOP but also suggest a methodology to elaborate such new learning approaches for difficult, complex or complicated subject areas.
Von Peter Hubwieser im Konferenz-Band Informatics Education - Supporting Computational Thinking im Text Analysis of Learning Objectives in Object Oriented Programming (2008)

iconDieses Konferenz-Paper erwähnt ...


Personen
KB IB clear
Lorin W. Anderson, Thomas M. Duffy, Peter Hubwieser, David H. Jonassen, David R. Krathwohl

Begriffe
KB IB clear
Algorithmusalgorithm, Informatikcomputer science, Informatik-Didaktikdidactics of computer science, Informatik-Unterricht (Fachinformatik)Computer Science Education, Informatikunterricht in der Schule, K1 knowledge / Wissen, K2 comprehension / Verständnis, K3 application / Anwendung, K4 analysis / Analyse, K5 synthesis / Synthese, K6 evaluation / Beurteilung, Lernziellearning goal, OOM (Object oriented modelling)Object oriented modelling, OOPobject oriented programming, Taxonomie von Bloom (kognitiver Bereich), Taxonomien von Bloom, Zielebenenmodell
icon
Bücher
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
1992  Constructivism and the technology of instruction (Thomas M. Duffy, David H. Jonassen) 6, 5, 13, 10, 3, 3, 2, 3, 11, 4, 12, 108333102385
2000A Taxonomy for Learning, Teaching, and Assessing (Lorin W. Anderson, David R. Krathwohl) 4, 3, 4, 8, 6, 3, 4, 4, 7, 4, 8, 11412111153
2006Informatics Education - The Bridge between Using and Understanding Computers (Roland Mittermeir) 9, 3, 2, 11, 7, 3, 5, 7, 11, 12, 19, 3117169311042
icon
Texte
Jahr  Umschlag Titel Abrufe IBOBKBLB
2006 local secure web Functions, Objects and States (Peter Hubwieser) 1500

iconDieses Konferenz-Paper  erwähnt vermutlich nicht ... Eine statistisch erstelle Liste von nicht erwähnten (oder zumindest nicht erfassten) Begriffen, die aufgrund der erwähnten Begriffe eine hohe Wahrscheinlichkeit aufweisen, erwähnt zu werden.

icon
Nicht erwähnte Begriffe
Taxonomie von Bloom (affektiver Bereich), Taxonomie von Bloom (psychomotorischer Bereich)

iconTagcloud

iconZitationsgraph

Aufgrund der Grösse ist diese Grafik nur im SVG-Format verfügbar. Dieses Format wird vom verwendeteten Browser (vermutlich IE) aber nicht unterstützt.
Diese Grafik fensterfüllend anzeigen (SVG)

iconErwähnungen  Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconVolltext dieses Dokuments

LokalAuf dem WWW Analysis of Learning Objectives in Object Oriented Programming: Artikel als Volltext bei Springerlink (lokal: PDF, 91 kByte; WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2020-01-11 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2019-10-11)

iconAnderswo suchen  Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.