/ en / Traditional / mobile

Beats Biblionetz - Begriffe

Taxonomien von Bloom

iconBiblioMap Dies ist der Versuch, gewisse Zusammenhänge im Biblionetz graphisch darzustellen. Könnte noch besser werden, aber immerhin ein Anfang!

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconDefinitionen

Michael KerresDie Arbeitsgruppe um Bloom formulierte umfangreiche Taxonomien für die Klassifikation von Lehrzielen auf den unterschiedlichen Leistungsniveaus. Die Taxonomien waren geprägt von behavioristischen Konzepten. Für die verschiedenen Gegenstandsbereiche werden dabei unterschiedliche Kriterien angelegt: Im kognitiven Bereich werden Ergebnisse des Lernens nach dem Grad der Komplexität unterschieden, im Effektiven Bereich wird der Grad der Internalisierung (von Werten, Einstellungen etc.) herangezogen und im psychomotorischen Bereich wird nach dem Grad der Koordination oder Komplexität unterschieden.
Von Michael Kerres im Buch Multimediale und telemediale Lernumgebungen (2001) im Text Didaktische Aufbereitung der Lehrinhalte auf Seite 156

iconBemerkungen

Bei mündlichen und schriftlichen Prüfungen müsste eine präzise Analyse der Lehrerfragen eigentlich selbstverständlich sein. Dass das aber auf den verschiedenen Stufen des Bildungssystems nicht immer der Fall ist, erfährt man immer wieder in Gesprächen mit den Betroffenen.
Von Hans Berner im Buch Didaktische Kompetenz (1999) im Text Didaktische Ansätze? auf Seite 100
Der Hauptzweck beim Aufbau einer Taxonomie von Lernzielen ist die Erleichterung der Kommunikation. In unseren ursprünglichen Überlegungen zu dem Projekt betrachteten wir es als eine Methode, den Austausch von Ideen und Materialien unter Testfachleuten und anderen, die sich mit pädagogischer Forschung und Curriculumentwicklung beschäftigen, zu verbessern. So könnte der Gebrauch der Taxonomie als Hilfe bei der Entwicklung präziser Definitionen und Klassifikationen so unscharf gefaßter Begriffe wie "Denken" und "Problemlösen" verschiedene Schulen veranlassen, die Ähnlichkeiten und Unterschiede ihrer Ziele in verschiedenen Unterrichtsprogrammen wahrzunehmen. Sie könnten Prüfungen und andere Bewertungsmaßstäbe vergleichen und austauschen, die geeignet sind, die Effektivität dieser Programme zu beurteilen. Sie könnten daher anfangen, die Beziehungen zwischen den Lernerfahrungen, die durch die verschiedenen Unterrichtsprogramme vermittelt werden, und den Veränderungen, die bei den Schülern vor sich gehen, besser zu verstehen.
Von B. S. Bloom im Buch Taxonomy of educational objectives (1956) im Text Das Wesen und die Entwicklung der Taxonomie auf Seite 24

iconVerwandte Objeke

icon
Verwandte Begriffe
(Cozitation)
K6 evaluation / Beurteilung, K5 synthesis / Synthese, K4 analysis / Analyse, K2 comprehension / Verständnis, K3 application / Anwendung

iconHäufig co-zitierte Personen

B. S. Bloom B. S.
Bloom
Bertram B. Masia Bertram B.
Masia
Jean-Luc Patry Jean-Luc
Patry
David R. Krathwohl David R.
Krathwohl
James Wandersee James
Wandersee
Joel Mintzes Joel
Mintzes
Joseph D. Novak Joseph D.
Novak

iconStatistisches Begriffsnetz Dies ist eine graphische Darstellung derjenigen Begriffe, die häufig gleichzeitig mit dem Hauptbegriff erwähnt werden (Cozitation).

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconZitationsgraph

Diese Grafik fensterfüllend anzeigen als Pixelgrafik (PNG) Vektorgrafik (SVG)

iconErwähnungen Dies ist eine nach Erscheinungsjahr geordnete Liste aller im Biblionetz vorhandenen Werke, die das ausgewählte Thema behandeln.

iconExterne Links

Auf dem WWW Learning and Teaching: Bloom's taxonomy: ATHERTON J S (2002) Accessed: 9 August 2002 ( WWW: Link OK 2017-06-28)
Auf dem WWW Major Categories in the Taxonomy of Educational Objectives (Bloom 1956): Taxonomy of Bloom explained with several links ( WWW: Link tot Link unterbrochen? Letzte Überprüfung: 2017-06-28 Letzte erfolgreiche Überprüfung: 2016-05-28)

iconAnderswo suchen Auch im Biblionetz finden Sie nicht alles. Aus diesem Grund bietet das Biblionetz bereits ausgefüllte Suchformulare für verschiedene Suchdienste an. Biblionetztreffer werden dabei ausgeschlossen.

iconBiblionetz-History Dies ist eine graphische Darstellung, wann wie viele Verweise von und zu diesem Objekt ins Biblionetz eingetragen wurden und wie oft die Seite abgerufen wurde.

Verweise auf Taxonomien von Bloom 4103323410343465364238532353
Webzugriffe auf Taxonomien von Bloom 
2002200320042005200620072008200920102011201220132014201520162017